MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Erica zeigt uns die "Russische Küche"

Immer eine Matrjoschka in Reichweite
Immer eine Matrjoschka in Reichweite Erica denkt gerne an Russland 02:46

Mehr als Borschtsch und Soljanka

Diese Woche werden wir beim "Perfekten Dinner" in die Kunst der Russischen Küche eingeführt. Es erklingen so skurrile Gerichte-Namen wie "Oreschki", "Cholodetz", "Okroschka" oder "Kwaschenaja Kapusta“. Was sich dahinter verbirgt, erklären uns die fünf Hobbyköche, die ihr Handwerk in Russland oder von Russen gelernt haben. Den Anfang macht Bäckereifachverkäuferin Erica in Hamburg.

Matrjoschkas immer griffbereit

Geboren wurde Erica in Moskau, aufgewachsen ist sie im Norkkaukasus und in jungen Jahren aus dem größten Land der Welt nach Deutschland gekommen. Heute lebt sie in Hamburg und vermisst die bergigen Regionen ihrer Heimat. Dafür weiß sie heutzutage die sprichwörtliche deutsche Gründlichkeit und Pünktlichkeit  zu schätzen. Etwas Heimat gehört aber dennoch in den Haushalt und so sind ein paar Matrjoschkas immer griffbereit und sei es nur in Form einer Eieruhr. Tee gibt es selbstredend auch nur aus dem Samowar und da darf man dann als Gast tatsächlich einen original russischen Abend erwarten.
 
Bei Erica liest sich die kulinarische Liebe zu Russland dann so:
Blätterteigtaschen mit Crème fraîche, selbstgeräucherter Lachs, Kaviar "Cholodetz“, Kaukasisches Kalbschaschlik vom Grill und "Oreschki“ (russische Zaubernüsse). Holt den Wodka raus, legt eure Ivan-Rebroff-Platten auf und genießt mit uns die "Russische Küche“-Woche. Priyatnogo Appetita!

Wir Erica ihren russischen Abend meistert, könnt ihr bei TV NOW sehen.

So kennt man die Kölner

Stimmung!

So kennt man die Kölner