MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Fleisch ist Philipps Steckenpferd

Philipps Spezialgebiet: Fleisch!
Philipps Spezialgebiet: Fleisch! Philipps fulminantes Finale 04:24

Philipp will zum Finale richtig einen raushauen

„Das perfekte Dinner“ in Hamburg geht ins Finale. Philipp, ein waschechter Hamburger Jung, ist hoch motiviert und will seine Gäste so richtig beeindrucken. Sein Menü ist vom Feinsten – es muss nur in der Zubereitung gelingen. Aber da Philipp seit seiner Kindheit das Kochen liebt, stehen seine Chancen da gar nicht schlecht.

Lust aufs Besondere: Die Gäste erwarten bei Philipp viel "Chichi"

Mit festem Griff und hanseatischer Contenance macht sich der letzte Kandidat der Hamburger Runde an sein perfektes Dinner. Philipp ist Soldat bei der Marine und gerade befördert worden. Das motiviert den 28-Jährigen natürlich noch einmal, in seiner Küche Großes zu leisten. Wer auf hoher See dem Sturm und wilden Wogen trotzt, der macht sich doch nicht ins Hemd vor einem Menü für vier Zivilisten.

Philipps Gäste erwarten viel von diesem finalen Abend – sie wittern Ehrgeiz bei ihrem Mitstreiter. Molekular-Küche? Auf jeden Fall "Chichi, dass allen nur die Glotzkorken rausfallen", spekuliert Betina.

Was es aber ganz sicher bei Philipps Dinner gibt, ist ein ordentliches Stück Fleisch. Der Hobbyjäger liebt Fleisch. Das Kochen hat der smarte Marinesoldat übrigens auf dem heimischen Landgut, auf dem er aufgewachsen ist, gelernt – bei der Haushälterin der Familie. "Mit der habe ich früher immer gekocht und geschnibbelt. Da hat mich die Kochlust gepackt", meint Philipp. Davon können sich an diesem Abend nun auch seine Gäste überzeugen.

Wie Philipp seine finales Dinner hinbekommt, könnt ihr bei TV NOW sehen.

Wolf kann sicher auch damit leben

Die Punkte für ein gewagtes Dinner

Wolf kann sicher auch damit leben