MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner - Französische Küche: Rémy holt sich den Duft der Heimat auf den Balkon

Deutsch-Franzose Rémy kocht am vierten Abend
Deutsch-Franzose Rémy kocht am vierten Abend Rémy hat einen Kräuter-Balkon 01:10

Ein Hauch von Frankreich im Rheinland

Es steht bereits der vierte Abend einer Dinner-Woche an, die die Französische Küche feiern soll. Nach einigen Abstechern ins Land der Bayern geht es heute zu Deutsch-Franzose Rémy, der uns in fließendem Französisch in Düsseldorf begrüßt.

Mit Brot und Kräutern kennt sich Rémy aus

Geboren wurde Rémy vor 43 Jahren in Amnéville, lernte aber irgendwann seine Frau Melanie kennen und zog ihr in die nordrhein-westfälische Hauptstadt hinterher. Heute lebt das Ehepaar mit Sohn Leo vorbildlich die Deutsch-Französische Freundschaft vor und fährt nur noch einmal im Jahr in Rémys ehemalige Heimat. Die Liebe zur Französischen Küche ist jedoch geblieben und Rémy hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht, denn er ist Vertriebsleiter für französische Backwaren in Deutschland. Legendär seine Kritik an Juttas selbstgebackenem Brot am Vorabend. "Tolle Kruste, schöne Porung“. Muss man sich unbedingt für das nächste Abendessen mit Freunden merken, bei denen man Eindruck schinden möchte.

Der Brot-Fan baut seine eigenen mediterranen Kräuter auf dem heimischen Balkon an und holt sich so immerhin ein bisschen Duft der Heimat ins oftmals nicht so gut riechende Rheinland. Und gut gewürzt dürfen sich seine Gäste dann auf ein Duo de Verrines de la Mer, eine Lammhaxe mit Kräutern der Provence und einen Café Gourmand freuen.

Wie es schmeckt, seht ihr in voller Länge bei TV NOW.

Das Niveau bleibt auch im Finale hoch

Eine 10 nach der nächsten

Das Niveau bleibt auch im Finale hoch