MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Freitagskandidat Lars schwächelt am Finaltag

Kann er seine Chance trotzdem nutzen?
Kann er seine Chance trotzdem nutzen? Lars ist nervös und kränkelt 01:47

Die Messlatte liegt für Verkaufsleiter Lars sehr hoch

Da, wo die Pisten steil und die Menschen herzlich sind, wohnt Kandidat Lars. Den gebürtigen Deutschen hat es der Liebe und des Jobs wegen ins österreichische Saalfelden in der Nähe von Salzburg verschlagen. Der Verkaufsleiter ist nervös, denn die Messlatte liegt seit dem gestrigen Abend bei Michi und seinen erkochten 35 Punkten sehr hoch.

Auf seiner "Schlachtbank" will Lars das perfekte Dinner zaubern

Gemeinsam mit seiner österreichischen Ehefrau Sybille, seiner Tochter Leonie und dem kleinen Chihuahua Herbert bewohnt der 41-Jährige ein gerade erst bezogenes Haus. Modern und dennoch rustikal und gemütlich, so wollten die beiden es haben. Und das ist ihnen auch gelungen. Viel Weiß, Chrom und moderne Möbel passen perfekt zum hellen, traditionellen Holzboden.

"Wir sind gerade erst eingezogen", klärt Lars auf, geht in die Küche und lacht, "das ist heute meine Schlachtbank". Hier hat der letzte Kandidat der Kitzbühler Dinner-Woche die Chance, das Sieger-Menu zu kochen. Doch der Freitagskandidat ist nervös und kämpft schon die ganze Woche gegen einen grippalen Effekt an.  

Ob Lars seine Chance nutzen wird, könnt ihr euch bei TV NOW kostenlos ansehen.

Vielversprechender Start im Ruhrpott

Geht doch gut los, Mareike!

Vielversprechender Start im Ruhrpott