MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: George pendelt kulinarisch zwischen Australien und Griechenland

George kocht australisch-griechisch in Düsseldorf
George kocht australisch-griechisch in Düsseldorf Interkontinentales Dinner 02:15

Ein Australier mit griechischen Wurzeln kocht in Düsseldorf

Am dritten Tag der Dinnerrunde in und um Düsseldorf wird es multikulturell – so wie es zu der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt auch passt. George kommt aus Australien, hat aber griechische Wurzeln und ist fest entschlossen, alle diese kulinarischen Einflüsse in seinem Menü zu vereinen. Die Gäste sind gespannt.

Sushi, Souvlaki und Banana-Bread: Georges Menü ist bunt

George kommt eigentlich aus Melbourne, lebt aber seit vier Jahren in Düsseldorf. Australien ist eigentlich nicht berühmt für eine eigenständige Küche, sondern für ein Sammelsurium an kulinarischen Einflüssen, die den Einwanderern aus aller Welt geschuldet sind. So kommt Georges Familie ursprünglich aus Griechenland. Da überrascht es nicht, dass an diesem Abend Souvlaki und Tsatsiki beim "Perfekten Dinner" serviert wird. Außerdem wird es noch Nigiri-Sushi als Vorspeise und australisches Bananen-Brot als Dessert geben – eine kühne Mischung, die aber Georges Gäste hoffentlich begeistern wird. "Es ist eine ganz chaotische, komische Mischung", gibt der 31-Jährige zu, "aber wenn das alles schmeckt, ist es in Ordnung".

George ist etwas nervös, hat aber eigentlich alles im Griff. "Das perfekte Dinner" ist für ihn eine Herausforderung: Eigentlich hat er lange als Investment-Banker gearbeitet, möchte sich aber nun beruflich verändern. Vielleicht wird er sich ja sogar auf Düsseldorfer Streetfood verlegen?

Wie Georges griechisch-australisches Menü bei den Gästen ankommt, könnt ihr bei TV NOW sehen – da gibt es die komplette Folge.

Lisa meint es gut mit den Gästen

Hunger mitbringen!

Lisa meint es gut mit den Gästen