MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Herd-Desaster bei Paul

Das Herzstück der Küche gibt den Geist auf

Ach du meine Güte – an Tag drei bei "Das perfekte Dinner" passiert Gastgeber Paul so ziemlich das Schlimmste, was einem Koch am Abend aller Abende passieren kann. Der Herd macht das große Kochen nicht mehr mit und gibt während der Zubereitung der Hauptspeise mal eben den Geist auf. Wo die Technik versagt, kann auch Paul nicht mehr viel schaukeln – oder etwa doch?

"Hier geht gerade gar nichts mehr"

Am dritten Tag bei "Das perfekte Dinner" gibt Pauls Herd den Geist auf.
Noch ahnt Paul nichts vom großen Herd-Desaster (Foto: VOX)

Für Paul läuft bisher alles wie geschmiert. Die Vorspeise kam bei seinen Gästen hervorragend an, die Vorbereitung für die Hauptspeise ist ein Paradebeispiel für perfekte Zeitorganisation. Geschmeidig gleitet das Fleisch in die hochwertige Grillpfanne, dann passiert es: Der Herd fällt aus. Verzweifelt drückt Paul sämtliche Knöpfe des guten Elektrogeräts, um ihm irgendwie wieder Leben einzuhauchen, doch jedes Bemühen scheint vergeblich. "Hier geht jetzt gerade gar nichts mehr, der Herd hat sich aufgehängt", muss der Feinschmecker feststellen.

Und nun? So recht weiß Paul das auch nicht. Der hat nur Angstschweiß auf der Stirn und kann die Anzeige auf dem Herd auch nicht deuten. "Ich weiß nicht, was 'F-E' heißt. Vermutlich nichts Gutes", stammelt der 37-Jährige. So schnell gibt er sich jedoch nicht geschlagen und unternimmt erneut Reanimationsversuche in Form vom wilden Tastendrücken. Was gerade schon nicht richtig klappen wollte, trägt auch beim zweiten Versuch keine Früchte. Das wirft jetzt natürlich einen Schatten auf den zuvor so sonnigen Abend.

Ein Strategiewechsel muss also her, sonst wird das nichts mehr. Geschwind läuft Paul zum Sicherungskasten und dreht dem Herd den Stromhahn ab. Dann legt er den Schalter wieder um. Hat das ganze Hin und Her denn etwas gebracht? Mit hochrotem Gesicht starrt der arme Paul auf das Anzeigetäfelchen des Herds und hofft auf ein Lebenszeichen. Und endlich – plötzlich erscheinen ein paar rote Pünktchen. "Ein gutes Zeichen", weiß der Gastgeber. Der Herd springt wieder an. Aufatmen!

Dominik kann überzeugen

Stabiler Start am Niederrhein

Dominik kann überzeugen