MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

"Mit meinem Happy-Food-Menü mache ich hoffentlich meine Gäste glücklich"

Das perfekte Dinner: Hobbyköchin Doris will bei den anderen Kandidaten die Glückshormone wecken

Auf Doris' Tafel finden recycelte Tomatendosen ihren Platz
Auf Doris' Tafel finden recycelte Tomatendosen ihren Platz Tag 1 der Gesundheitswoche: Doris 04:06

Moin Moin zur Gesundheitswoche aus der Hansestadt

Die gesunde Dinner-Woche startet in Hamburg. Hier lebt Doris, die erste Gastgeberin. Um zu ihr zu gelangen, benötigt es 73 Treppenstufen und reichlich Ausdauer. Aber auch Sport gehört ja zur Gesundheit dazu. Die 55-Jährige ist ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin und arbeitet als Honorardozentin. Somit befasst sich die Montags-Gastgeberin auch in ihrem Alltag mit der Dinner-Thematik. „Dem Menschen zu zeigen, wie sie gesund werden, aber wie sie vor allen Dingen gesund bleiben“, erklärt sie.

"Für Gesundheit ist glücklich sein auch sehr wichtig"

Passend zu der besonderen Woche muss natürlich erst mal geklärt werden, ob für die fünf Kandidaten Gesundheit und Genuss zusammen gehören. „Für mich ist gesunde Ernährung auch lecker, also ich esse nichts, was nicht lecker ist, nur weil es funktioniert“, erklärt Sportskanone André, der am Mittwoch sein hoffentlich perfektes Dinner serviert. Auch Gastgeberin Doris findet, dass nahrhaftes Essen auch lecker sein kann und das will sie an ihrem großen Tag ebenfalls beweisen.

Sprudeln bei Doris Gäste nach ihrem Dinner die Glückshormone über? Die Antwort darauf erfahrt ihr in voller Länge auf TVNOW.

Gios Dinner müsste für sie ein Klacks sein

Die Flugbegleiterin weiß, wie man Gäste bewirtet

Gios Dinner müsste für sie ein Klacks sein