MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner in Aachen: Jetzt wird's dynamisch

Kolja genießt nur die schönen Seiten
Kolja genießt nur die schönen Seiten "Spaß am Leben" 05:24

Einmal bleiben sie noch wach

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den fünf Aachener Kandidaten, die uns durch überdurchschnittliche Müdigkeit in guter Erinnerung bleiben werden. Vielleicht bringt der jung-dynamische "Brand-Manager“ Kolja noch einmal Schwung in den Laden, wenn er zum finalen Dinner in die Aachener Innenstadt einlädt.

Sportliche Höchstleistungen zum finalen Dinner

Welche Marke er verwaltet, erfahren wir nicht, dafür wissen wir, was er an seinem Abend so plant. Wie seine Berufsbezeichnung klingt das Menü nach der letzten Noch-Weltmacht auf diesem Planeten: Pulled Jackfruit, Burger und "spicy“ Ananas lassen eine Vorliebe für das Mutterland des Kapitalismus vermuten. Und tatsächlich, Kolja bezeichnet sich als Jetsetter, der erst auf seinen zahlreichen Reisen rund um die Welt das Essen gelernt hat. Vorher hat er mit konsequenter Nahrungsverweigerung seiner Mutter das Leben schwer gemacht, doch nach der kulinarischen Sozialisation beim Studium in Kanada wird jetzt gegessen, was auf den Tisch kommt. Und Kolja "cheated“ nicht, was die Zubereitung angeht, d.h. er wird die nachhaltige Nahrung selber und ausschließlich am Tag des Dinners vorbereiten. Vorbildlich!

Soviel Essen gehört natürlich abtrainiert und Kolja läuft für sein Leben gern, um Kalorien loszuwerden. Seit neuestem sogar Marathon und das hilft ungemein, um die fünf Stockwerke in sein Junggesellenappartement zu schaffen. Mal sehen, wie die Gäste japsen werden, wenn sie es endlich über die Dächer von Aachen geschafft haben.

Noch mehr Anglizismen von Kolja könnt ihr bei TV NOW sehen. Da gibt es die Sendung in voller Länge.

Ganz weit vorne

Kathi setzt sich an die Spitze

Ganz weit vorne