MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Semmelknödel zubereiten will gekonnt sein

Das perfekte Dinner in Bayreuth: Micha, der Knetmeister von Bayreuth

Micha liebt die Semmelknödelzubereitung
Micha liebt die Semmelknödelzubereitung Männer, die in Töpfen kneten 04:24

Selten sah man jemanden, mit derartiger Begeisterung in einem Topf rummatschen

Wir können Michael am ersten Bayreuther Dinner-Abend beim Semmelknödelkochen über die Schulter gucken. Und das in einer erfrischend unkomplizierten Zeit, als Corona nur eine schlechte Nachricht aus China war. Unser Koch des Tages darf also noch mischen und kneten, als wenn es gefährliche Viren gar nicht geben würde.

Fränkisch für Anfänger

Da das Semmelknödelherstellen ein recht zeitraubender Vorgang ist, sinniert der redselige Hobbypunk über ein paar fränkische Eigenheiten. Die für Außenstehende putzige Aussprache beispielsweise ist gar nicht so einfach wie der unbedarfte Zuhörer denken könnte. Aus dem hochdeutschen „Suppe“ lässt sich im Fränkischen nämlich einfach ein Vokal entfernen und schon ist es „a Supp“. Möglich wäre das Wort auf Fränkisch auch mit zwei Berta-Bs, also Subbe, oder in der Verniedlichungsform „Sübbla“. Oder so ähnlich.

Immer schön locker bleiben

Zielführender ist es vielleicht, über den weiteren Verlauf des Abends nachzudenken. Michael wünscht sich vor allem unverkrampfte Gäste, die sich nicht bei jedem kleinen Scherz auf den Schlips getreten fühlen. Was der Franke ob seiner anfangs eher zurückhaltenden Art scheinbar gerne mal tut. Doch die vier Gäste wirken recht fröhlich. Der zweite Michael ist mit seinen acht Kindern Gesellschaft gewohnt und die drei Damen scherzen unter allgemeinem Gelächter, dass sie gerne ein paar Männer hätten. Da kann ja nichts mehr schiefgehen.

Und wer an dieser guten Laune teilhaben möchte, darf die Sendung auch auf TVNOW gucken.

Was sagen die Gäste zum Kürbis-Menü?

Svens Punkte

Was sagen die Gäste zum Kürbis-Menü?