MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner in Bremen: Gereizte Stimmung zum Finale

Der Tischsegen hängt schief
Der Tischsegen hängt schief Blut im Seeteufel? 01:20

Katys edles Essen wird nicht gebührend gewürdigt

Der Finalabend in Bremen ist in vollem Gange und wie das bei einem Kochwettbewerb nun mal so ist, äußern die Gäste auch ihre Meinung zum Servierten. Gastgeberin Katy empfindet die Kritik allerdings als nicht zutreffend und verteidigt ihre edlen Speisen vehement.

Gut pariert oder schlecht pariert?

Der holländische Kandidat Adrie kann sich für die äußerst schmackhaft klingende Hauptspeise "Angus Rind und Seeteufel" nicht begeistern. "Das Filet ist nicht so meins", kommentiert er wenig professionell das Fleisch. "Ist ja auch kein Filet", kommt es wie aus der Pistole geschossen von der Gastgeberin zurück. Als dann noch bemängelt wird, dass der Seeteufel noch blutig sei, ist für Katy der Ofen endgültig aus: "Der Fisch ist perfekt pariert".

Nun herrscht eine Stimmung wie beim Kaffeeklatsch von Schwiegermutter und die Gastgeberin sitzt schmallippig am Dinner-Tisch, verzichtet auf weitere Nahrungsaufnahme und beobachtet lieber die Gäste, ob sie auch brav aufessen. Diese sind ob der resoluten Dame derart eingeschüchtert, dass fortan nur noch Positives geäußert wird. Geht doch!

Solider Wochenstart in Osnabrück für Maja

So wird Maja bewertet

Solider Wochenstart in Osnabrück für Maja