MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner in Heilbronn: Die Gäste lernen Grubenfeuer kennen

Lecker, lecker Grubenfeuer
Lecker, lecker Grubenfeuer Tradition aus dem Erzgebirge 01:33

Dafür muss man trinkfest sein

Die Gäste sind bei Iris angekommen und es kann endlich losgehen. Bevor die Gastgeberin den Aperitif serviert, hat sie aber noch etwas Kleines vorbereitet und führt ihre Mitstreiter auf die Terrasse. Dort erklärt sie ihren Gästen eine Tradition aus dem Erzgebirge, für die man einen sehr hochprozentigen Alkohol braucht: “Es gibt Grubenfeuer. Das hat 60 Prozent, aber wir kippen uns das nicht einfach so rein.” Beim Grubenfeuer gibt es nämlich eine besondere Vorgehensweise, die Iris den anderen vorführt: Man gießt ein wenig von der Spirituose in eine Art Schälchen, zündet diese leicht an und löscht sie mit einem anderen Schälchen. Also, auf keinen Fall brennend trinken!

Das hochprozentige Grubenfeuer birnt ganz schön

Für Aykut, der an den anderen Abenden der Woche nur Bier getrunken hat, gibt es bei Iris die “Erzgebirge Bier Box”. Sieht so aus, als seien alle schon mal gut versorgt. Iris hofft, dass die Gäste nach dem Grubenfeuer ordentlich Hunger haben: “Das regt den Appetit an.” 

 Wie Grubenfeuer getrunken wird, seht ihr in diesem Video.

 Folge verpasst? Kein Problem! “Das Perfekte Dinner” gibt es auch bei TVNOW. 

Aykuts Konzept geht nicht auf

Rocken, nicht Kochen!

Aykuts Konzept geht nicht auf