MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner in Magdeburg: Jetzt kommt Torben

Torben hat alle Chancen auf den Sieg

Zum Finaltag ist Torben an der Magdeburger Reihe, ein perfektes Dinner zuzubereiten. Torben weiß nicht, dass er nach 27, 28, 29 und 30 Punkten nur 31 benötigt, um die 3000 Euro zu gewinnen. Eine lösbare Aufgabe, sollte man meinen, doch der Magdeburger an sich hat sich in dieser Woche als sehr kompetitiver Zeitgenosse erwiesen, der mit den Punkten gerne mal rumkniept. Mal sehen, wie sich Torben so schlägt.

Ganz schön anstrengend, so eine Dinner-Woche

Momentan schlägt sich der ehemalige Soldat eher so lala, wenn man ihn schwerst erschöpft vor seiner Haustür sitzen sieht. Gerade mal vier Stunden Schlaf waren ihm vergönnt, so lange hat sich das Vorabend-Dinner bei Food-Blogger Stefan gezogen. Aber die versteckte Wettbewerbsverzerrung steckt er notgedrungen weg und geht mit dem Motto "Der leckerste Fisch ist immer noch der Schnitzel“ in seinen Kochtag. So langsam sollte er sich aber mal zwischen Fisch und Schnitzel entscheiden. Und auch die vegetarischen Damen der Runde bereiten ihm zusätzliche Sorgen, denn für die muss er jetzt eine Extra-Tofu-Wurst braten.

Wie praktisch, dass seine Ehefrau eine Sammelleidenschaft für Kochbücher hat. Da sollte Torben doch mit Leichtigkeit fündig werden, um zumindest die 31 Punkte zu ergattern, die für den Sieg heute nötig sind.

Ob ihm das gelingt, könnt ihr auch bei TV NOW nachprüfen.

So kocht Schwaben-Fritz

Die Punte vom Dienstag

So kocht Schwaben-Fritz