MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner in Nürnberg: Matthias im kulinarischen Steckbrief

Fairness wird bei Matthias groß geschrieben

Matthias serviert sein hoffentlich perfektes Dinner am vierten Tag der Nürnberger Runde. Als Mannschaftssportler hat er das Siegergen natürlich schon verinnerlicht, aber gewinnen um jeden Preis kommt für ihn nicht in die Tüte. Fairness ist das A und O. Auch und gerade bei einem Kochwettkampf. Sonstige wissenswerte Ansichten von Matthias erfahrt ihr in seinem Steckbrief.

Matthias ist ein Kämpertyp

Matthias: Hart, aber fair
Matthias: Hart, aber fair

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?
Ich schätze einen Aufmerksamen und witzigen Gastgeber, bei dem eine angenehme Grundstimmung herrscht.

Was war dein größter Kochunfall?
Ich habe eine komplette Lasagne beim Rausholen aus dem Ofen auf meinem Küchenboden verteilt – die war dann nicht mehr zu retten.

Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?
Als Schwäche würde ich bezeichnen, dass ich mir manchmal zu viel vornehme und dann ins Rotieren komme, damit ich es auch schaffe. Meine Stärken sind Belastbarkeit, Kreativität beim Kochen, gute Gastgeberqualitäten.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?
Nudeln, weil sie einfach schmecken. Nutella für den Heißhunger und ein kühles Bier nach einem harten Arbeitstag.

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?
Ich verfolge die Sendung seit ihren Anfängen und fand es immer spannend zu sehen, wie sich fünf fremde Personen verhalten und bekochen. Da ich selbst seit jeher sehr gerne koche, hatte ich immer im Kopf, wie es wäre, wenn ich selbst mal einer dieser fünf Personen wäre. Daher habe ich mir gedacht – einfach machen und bewerben, vielleicht klappt es. Natürlich bin ich durch meine Mannschaftssportarten, die ich gemacht habe, ein Wettkämpfer und mag das sehr. Ich will gewinnen und das versuche ich. Ich werde das aber nicht um jeden Preis wollen und freue mich auch einfach, vier neue Leute kennen zu lernen. Fairness schreibe ich ganz GROß!!!

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?
Für mich muss natürlich das Essen sehr gut sein, das ist das Wichtigste. Dann muss der Abend harmonisch sein, das heißt ein guter und aufmerksamer Gastgeber, der gute Laune verbreitet. Am liebsten wäre es mir, wenn alle nur am Lachen sind.

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?
Ich achte darauf, dass alle Gläser voll sind. Außerdem mag ich es nicht, wenn manche Leute in Gesprächen nicht eingebunden sind, daher würde ich immer versuchen, jeden mitzunehmen, egal bei was.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:
Mein Tipp ist geduldig zu sein und die Lebensmittel einfach machen zu lassen. Der Geschmack kommt ganz von selbst.

Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.
Ich brauche für alles mein scharfes Messer. Ansonsten habe ich keine außergewöhnlichen Geräte, daher hatte ich keinen wirklichen Fehlkauf.

Stefan punktet mit Gastgeberqualitäten

Wie aus dem Ei gepellt

Stefan punktet mit Gastgeberqualitäten