MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner in Schwerin: Kritik schon beim Aperitif

Was hat Gastgeberin Petra falsch gemacht?

Am ersten Tag bei "Das perfekte Dinner" in Schwerin muss Einzelhandelskauffrau Petra ihre Kochkünste unter Beweis stellen. Da die Runde heute zum ersten Mal zusammen kommt, ist es natürlich schwierig, über mögliche Nicht-Vorlieben oder Allergien Bescheid zu wissen. Gast Marianne sieht das ein wenig anders. Sie ist gar nicht begeistert davon, einen alkoholhaltigen Aperitif serviert zu bekommen.

Petra: "Ich hab' sie trotzdem lieb"

Schon beim Aperitif äußert Marianne Kritik.
Keine glücklichen Gesichter bei "Das perfekte Dinner" in Schwerin. Marianne trinkt keinen Alkohol.

Die "perfekte Dinner"-Runde hat es sich gerade auf Petras Couch gemütlich gemacht und möchte auf einen gemütlichen Abend anstoßen, da sorgt Marianne für einen Schock-Moment. "Ich muss aber eins dazu sagen: Ist das mit Alkohol?", lautet ihre Frage. Petra antwortet zögerlich mit einem: "genau". "Darf ich nicht trinken, kann ich nicht trinken", so Mariannes mürrische Antwort. Da hätte sich die 56-Jährige ein wenig mehr Recherche im Vorfeld gewünscht: "Naja, ich habe eigentlich gedacht, dass sie danach fragt, ob jemand aus der Runde keinen Alkohol trinkt, das hat sie nicht gemacht und deswegen habe ich es nochmal angesprochen ". Doch kein Problem für Petra. Sie besorgt für Marianne schnell eine Orangen-Ingwer Limonade, natürlich ohne Alkohol. Trotz einer ersten kleinen Schelte findet Petra ihre Dinner-Runde einfach nur "auf den Punkt perfekt". Kurz bevor sie in die Küche verschwindet, fragt sie dann aber doch nochmal kurz nach, ob irgendjemand keinen rohen Fisch mag. Da fängt Marianne auch schon an auszuholen: "Also ich nicht so gerne", wirft sie in die Runde. Trotzdem sagt sie Petra zu, sich auf eine Kostprobe einzulassen. Die Gastgeberin sieht dem Abend trotzdem entspannt entgegen: "Es ist alles gut, ich hab' sie trotzdem lieb".

Sabrinas Honig scheint gemundet zu haben

Sieht doch gar nicht übel aus

Sabrinas Honig scheint gemundet zu haben