MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Irgendwas ist immer

Das perfekte Dinner in Stuttgart: Ayleen kann sich noch nicht locker machen

Bei Ayleen gibt's viel zu sehen
Bei Ayleen gibt's viel zu sehen Dinner mit Ausblick 07:05

Gebürtige Schwäbin, aber kein schwäbisches Menü

In den Hochhausschluchten Stuttgarts verbirgt sich Ayleen, 28 Jahre. Sie darf heute die Gästeschar beim "Perfekten Dinner" bekochen. Das unschöne Äußere des Gebäudes täuscht, denn ist man erst einmal in Ayleens Wohnung angelangt, staunt man über den spektakulären Blick über die Stadt und die großzügige Sonnenterrasse. Hier lässt sich die Corona-Zeit mit Stil überstehen und ein abendliches Dinner erst recht.

Die gebürtige Schwäbin ist aber dennoch fürchterlich nervös. Auch traut sie ihren regionalen Kochkünsten nicht mehr über den Weg und hat ihr schwäbisches Menü deshalb kurzerhand über den Haufen geworfen, um die Erwartungshaltung der Gäste klein zu halten. An der Pole-Stange im Wohnzimmer kann sie sich auch nicht locker machen, denn es plagen sie noch die Nachwirkungen eines Muskelfaserrisses. Irgendwas ist halt immer.

Mit diesem Menü möchte Ayleen die Gäste glücklich machen

Hier kommt Frederic, der frische Franzose

Bonjour Frederic

Hier kommt Frederic, der frische Franzose