MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Insa ist ein wahres Improvisationstalent

Insa im kulinarischen Steckbrief

An Tag 4 gilt es für Insa, die anderen Hobbyköche von seinem Kochtalent zu überzeugen. Der gebürtige Senegalese kocht für sein Leben gerne, was in seinem Heimatland für Männer eigentlich gar nicht üblich ist. Doch Insa hat großen Spaß daran, in der Küche zu experimentieren und neue Dinge auszuprobieren. Fehlende Zutaten oder fehlende Küchengeräte sind für ihn kein Problem. Insa kocht stets getreu dem Motto: "Es gibt nichts, was sich nicht ersetzen lässt."

Kochen bedeutet für Insa Kreativität

"Das perfekte Dinner" in Frankfurt: Insa steht in der Küche und bereitet sein Dinner vor.
Kochtalent Insa legt viel Wert auf frische und gesunde Zutaten.

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

Ich schätze es sehr, wenn es genug zu Essen gibt.  

Was war dein größter Kochunfall?

Ich habe in diesem Sinne keinen Kochunfall gehabt. Meine größte Kochpanne hatte ich allerdings, als ich versucht habe gesunde Waffeln zu backen. Das war ein Desaster.  

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?  

Meine Schwäche in der Küche ist, ein Gericht genau nach den Angaben zu kochen. Mein Stärke ist, dass ich mit allem, was ich in der Küche als Lebensmittel habe, ein leckeres Gericht zaubern kann. So nach dem Motto „Man isst, was man hat!“  

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Beerenmischung, Eier, Olivenöl  

Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?

Ich koche gerne, bin gerne Gastgeber und teile gerne meine Kochkunst mit der Öffentlichkeit.  

Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?

Gute Gesellschaft, leckeres Essen und interessante Unterhaltung machen für mich ein perfektes Dinner aus.  

Worauf achtest du besonders, wenn du Gäste hast?

Ich achte darauf, dass sie genug zum Essen bekommen, dass sie sich wohlfühlen bei mir und, dass sie etwas Neues ausprobieren können.  

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Chicken Wings   

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

1. Kochen hat viel mit Fantasie zu tun – sei mutig und probiere vieles aus! 2.Vertraue deinem eigenen Geschmack und achte drauf, dass du etwas kochst, dass dir schmeckt. Dann kannst du davon ausgehen, dass dein Gericht dem Großteil deiner Gäste auch schmeckt. 3. Koche öfter    
  
Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Handkäse mit Musik. Nicht mein Ding!  

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt?

Gibt es nicht. Jede Kochutensilie ist ersetzbar. Wenn ein Dosenöffner nicht vorhanden ist, nehme ich ein Messer. Wenn keine Pfanne da ist, nehme ich einen Kochtopf ect. Ist aber alles da!   

Oje, das sieht aber gar nicht perfekt aus

Adrie wird hart bewertet

Oje, das sieht aber gar nicht perfekt aus