MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Iris bringt mit Reiki alles in Fluss

Iris möchte anderen etwas Gutes tun
Iris möchte anderen etwas Gutes tun Chaos und Entspannung 04:02

Mit Reiki bringt Iris "alles in Fluss"

Am zweiten Tag von "Das perfekte Dinner" wird Gastgeberin Iris aus Nordfriesland ihre vier Gäste bekochen. Die 57-Jährige probiert gerne etwas Neues aus und hat einen leichten Hang zum Chaos. Aber am Ende wird immer alles gut ist sich Iris sicher: "Das läuft sich zurecht."

Iris möchte sich und anderen etwas Gutes tun

Bevor es an ihrem Dinner-Tag losgehen kann, müssen erst noch die beiden Familienhunde ausgiebig begrüßt werden. Sobald dies getan ist, zeigt Iris ihre "gute Stube". Neben den beiden Hunden leben noch Iris' Mann Peter, ihr Sohn Arne, zwei Katzen und ein Hase mit unter ihrem Dach. Die Küche wartet (noch) aufgeräumt auf die Arbeiten, die der fröhlichen "Das perfekte Dinner"-Kandidatin noch bevorstehen. Hauptberuflich arbeitet die gelernte Heilpädagogin mit autistischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen und sie liebt ihren Beruf. "Wenn meine Arbeit gelingt, bekomme ich sofort eine Rückmeldung und das fasziniert mich einfach", schwärmt sie von ihrem Job. Nebenher hat die 57-Jährige noch weitere Fähigkeiten. "Ich bin auch Entspannungstrainerin für autogenes Training und progressive Muskelentspannung. Und Reiki-Meisterin. Alles, um anderen und mir selber etwas Gutes zu tun", gibt sie zufrieden zu.

Mal abwarten, wer hier heute Abend den Ton angibt: Die völlig entspannte Iris oder das vorausgesagte Küchenchaos?

Die komplette Sendung von "Das perfekte Dinner" gibt es auch jetzt schon in voller Länge bei TV NOW im Pre TV.

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen

Das große Finale am Bodensee

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen