MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Isabel vermisst den frischen Fisch ihrer Heimat Portugal

Gebürtige Portugiesin, schwäbische Köchin
Gebürtige Portugiesin, schwäbische Köchin Isabel kocht lieber Spätzle als Fisch 00:59

Das Ländle liegt halt nicht am Atlantik

Am zweiten Tag liefert Isabel „Das perfekte Dinner“ – wenn denn alles so klappt, wie die 43-Jährige sich das vorstellt. Isabel ist nämlich so ehrgeizig wie aufgeregt. Daher befürchtet sie, sich selbst ein wenig im Weg zu stehen. Zu viel Stress ist da nicht förderlich. Wie gut, wenn man einen 14-Jährigen Sohn hat, der einem brav in der Küche hilft. Isabel ist gebürtige Portugiesin, kocht aber sehr gerne deutsch – und schwäbisch. Daher sind Isabels Gäste auch sehr überrascht, als sie das Menü lesen. Sie hätten eher ein typisch portugiesisches Dinner erwartet, aber Isabels Menüliste liest sich wie die Speisekarte eines schwäbischen Gasthofs. Das einzige, was Isabel nach 25 Jahren im Schwabenländle vermisst, ist der frische Seefisch, den es in Portugal in großer Vielfalt gibt. Aber Stuttgart beziehungsweise Markgröningen, wo Isabel wohnt, liegt nun einmal nicht am Atlantik.

In diesem Video könnt ihr sehen, wie Isabel sich auf ihr perfektes Dinner vorbereitet.

Wie gelingt das Dinner im Ausweichquartier?

Sebastians Punkte

Wie gelingt das Dinner im Ausweichquartier?