MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Kann Kandidatin Lidia so gut kochen wie sie singt?

Lidia setzt auf das Zettelchen-System
Lidia setzt auf das Zettelchen-System Die 36-Jährige ist gut vorbereitet 04:15

Organisation ist alles

Am letzten Tag der "Dinner"-Woche in Dresden muss Kandidatin Lidia ihre Kochkunst unter Beweis stellen. Die 36-Jährige ist in Weißrussland geboren und in Prag aufgewachsen. Seit ungefähr 12 Jahren lebt sie jetzt in ihrer Traumstadt Dresden. Hier wollte sie unbedingt hin, um zu studieren. Na dann, liebe Lidia, mach deine Stadt mal stolz.

Bei Lidia läuft alles perfekt oder es bricht das totale Chaos aus

Lidia ist gut vorbereitet, wie man sieht, denn auf vielen ihrer Töpfe kleben kleine rosafarbene Zettelchen. Was hat es damit auf sich? "Ich habe immer Angst, dass mir die Töpfe ausgehen", lacht die Sängerin, "deswegen habe ich überlegt, worin ich was mache." So sehe es halt in dem Haushalt einer Künstlerin aus. Für die 36-Jährige gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder alles "läuft nach Szenario" oder "es bricht komplettes Chaos aus".

Das musikalische Talent ist Lidia bereits in die Wiege gelegt worden. Sowohl ihr Vater als auch ihre Mutter sind Sänger, die Schwester Klavierspielerin. Kein Wunder, dass in der Familie sehr viel gesungen wird. Kaum ausgesprochen, gibt sie uns auch schon eine Kostprobe ihres Könnens. Hört sich gut an. Wenn sie so gut kochen wie singen kann, dann müssen sich ihre Kontrahenten warm anziehen.

Ob Lydia ihre Dinner-Abfolge genauso virtuos auf den Tisch bringen wird, seht ihr bei TV NOW.

Uli schlägt sich wacker

War lecker in Neuss

Uli schlägt sich wacker