MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Klaus ist ein Kaffee-Feinschmecker

Klaus spielt gern mit Aromen

Letzter Tag der "Das perfekte Dinner"-Woche in Wien: Klaus versucht zum guten Schluss alle Menüs seiner Konkurrenten zu toppen - und zwar mit einem schwindelerregenden Maß an Kreativität. Kaffee, Blutwurst, Schalentiere und gebrannte Schokolade? Für Klaus passt das zusammen. Fragt sich nur, ob seine Gäste das auch so sehen.

Alles mit Kaffee: Klaus' gewagtes Menü

Die Wiener "Das perfekte Dinner"-Woche findet bei Klaus ihr ambitioniertes Ende: Der ausgebildete Barista und passionierte Kaffeeröster wird seinen Gästen ein Menü servieren, das sie nicht so schnell vergessen werden. So ist zumindest sein Plan. Und den hat Klaus gut vorbereiten müssen, denn er hat sich viel vorgenommen. Er hat vor Blutwurst selber zu machen, was seine Gäste äußerst mutig finden, aber lieber nicht allzu viele Details darüber hören möchten.


Alles mit Kaffee: Andreas' gewagtes Menü

Der hauptberuflich als Radio-Journalist tätige Klaus träumt von einer eigenen Kaffeerösterei - daher auch seine Liebe zum aromatischen Heißgetränk. Sein Menü steht jedenfalls ganz im Zeichen der braunen Bohne - von der Vorspeise bis zum Dessert. "Kaffee ist ein unglaublich geiles Lebensmittel, weil es über 1000 verschiedene Geschmacksstoffe drinnen hat", schwärmt der Kaffee-Fachmann. Auf die Frage, ob er kaffeesüchtig sei, winkt er aber ab. Klaus experimentiert einfach äußerst gern mit Aromen - da dürfen seine Gäste gespannt sein.

Ansonsten ist Klaus trotz penibler Vorbereitung durchaus aufgeregt. Immerhin erwarten seine Gäste von ihm, dass er sie mit seinem Menü "umhaut". "Und das alles mit Kaffee", fügt Nicola noch hinzu. Hoffentlich gerät er dabei nicht doch ins Schwitzen.

Philip serviert Köstlichkeiten aus der Region

Der schwäbischen Küche gehört sein Herz

Philip serviert Köstlichkeiten aus der Region