MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Lina kocht das, was sie am liebsten mag

Herausforderung in Aachen: Lina freut sich auf eine tolle Woche

Eine neue Woche bei "Das perfekte Dinner" bricht an: Diesmal zeigen fünf hochmotivierte Aachener, was sie am Herd können. Lina ist die erste Kandidatin, die sich der Herausforderung stellt. Obwohl sie sich auf die Woche freut, ist sie allerdings auch mächtig aufgeregt.

Normalerweise kann sich die Gastgeberin beim Kochen entspannen

Große Herausforderung für Lina: Die 30-jährige Hotelfachfrau übernimmt in der Aachener Dinner-Woche den ersten Abend. Dementsprechend steigt bei ihr schon morgens die Nervosität in einen bedenklichen Bereich. Daher ist Lina auch heilfroh, als sie endlich mit dem Kochen loslegen kann, denn normalerweise kann sie dabei so richtig relaxen. "Ich hoffe mal, dass das gleich besser wird", lacht sie. Nicht, dass ihr vor lauter Aufregung noch etwas daneben geht.

Auf ihre Konkurrenten ist Lina schon mächtig gespannt, sie hofft nur, dass niemand "mit 1000 Allergien" dabei ist. Auf einen Vegetarier in der Runde ist sie jedenfalls vorbereitet. "Ich kann mir vorstellen, dass meine Chancen nicht ganz so schlecht stehen", mutmaßt die Gastgeberin optimistisch. Sie habe schließlich mit Räucherforelle, Kalbsfilet und Himbeertörtchen keine wahnsinnig ausgefallenen Komponenten für ihr Menü gewählt – da müsse doch für jeden etwas dabei sein.

Grundsätzlich hat Lina Gerichte ausgewählt, die sie selbst wahnsinnig gern mag. Außerdem rechnet sich Lina gewisse Vorteile aufgrund ihres Hotelfach-Berufs aus: Sie sei es einfach gewöhnt, sich um Gäste zu kümmern. Dann müsste sie ja wenigstens reichlich Punkte wegen ihrer Gastgeber-Qualitäten bekommen – selbst wenn das Essen daneben geht.

Ob Lina das erste Dinner der Woche meistert, könnt ihr bei TV NOW sehen.

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?

Die Punktevergabe am Donnerstag

Wie fanden Gözdes Gäste das türkische Dinner?