MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Pech bei Reginas Finale

Das perfekte Dinner: Muss Regina ihr finales Menü einhändig kochen?

Die Gastgeberin ist untröstlich: Der Arm steckt im dicken Verband

Großes Finale in Kassel. Heute geht es 25 Kilometer stadtauswärts nach Immenhausen, wo die allzeit gutgelaunte Regina wohnt. Das heißt, gutgelaunt ist sie ausgerechnet an ihrem Dinner-Tag nicht: Die letzte Kandidatin hat sich an der Hand verletzt. Ein Unfall. Doch kann man dem täuschend echt wirkenden Handverband trauen? Reginas eigenwilliger Humor ist doch während dieser Woche schon berühmt geworden. Müssen sich die Kasseler Dinner-Mitstreiter nun darauf einstellen, am finalen Abend nichts zu essen zu bekommen? Doch Regina wäre nicht Regina, wenn sie nicht etwas geplant hätte – und sich zu guter Letzt ins Fäustchen lacht. Ob die Gäste da mitlachen können?

Hatte Regina wirklich einen Unfall – oder will sie uns nur einen riesengroßen Bären aufbinden? Das seht ihr im Video.

Der Hobbykoch hat hohe Anforderungen an sich selbst

Finale in Stuttgart: Steffen

Der Hobbykoch hat hohe Anforderungen an sich selbst