MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Philipp lässt seine Gäste aufs Weiderind warten – aber es lohnt sich!

Philipp bereitet die Hauptspeise mit Liebe zu
Philipp bereitet die Hauptspeise mit Liebe zu Spät, aber gut 03:19

Was lange währt, wird endlich gut: Philipps Filet ist super.

Das Hamburger Diner-Finale: Philipp serviert souverän ein tolles Menü. Nur für seinen Hauptgang müssen seine Gäste ein wenig Geduld aufbringen. Aber das Warten lohnt sich – alle sind von der Qualität des Rinderfilets begeistert.

Geduldige Gäste: Aber für Philipps Hauptgang lohnt sich die Warterei

Da hat sich Gastgeber Philipp ganz schön was vorgenommen: Für den Hauptgang seines finalen Hamburger Menüs bringt der 28-Jährige derart viele Komponenten auf die Teller, dass sich die Zubereitung ein bisschen zieht. Philipps Gäste sitzen derweil am Tisch, müssen die verlockenden Küchendüfte aushalten – und lange warten.

"Es riecht gut – ich habe Hunger", jammert Rüdiger. Seinen Mitstreitern geht es nicht anders. Allen knurrt mittlerweile arg der Magen. Aber das Warten wird belohnt und zwar mit einem perfekt gegarten Filet vom irischen Weiderind. Die Gäste sind begeistert. Die ersten Minuten nachdem der Gastgeber den Hauptgang serviert hat, hüllt sich die Dinner-Runde in genießerisches Schweigen, nur kurz unterbrochen von wohligem Seufzen. Den Gästen schmeckt es – und das nicht nur, weil alle vor Hunger ein Loch im Bauch haben. "Ich hätte glatt ein Stück mehr essen können", schwärmt Ulrike. Aber jeder in der Dinnerrunde hat sein Filetstück ratzeputz aufgegessen. Da hat sich die Mühe, die Philipp sich gegeben hat, ja wirklich gelohnt.

Ob Philipp dafür auch die Punkte bekommt, die er verdient, könnt ihr bei TV NOW sehen.

Wolf kann sicher auch damit leben

Die Punkte für ein gewagtes Dinner

Wolf kann sicher auch damit leben