MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Roberto lässt sich nie aus der Ruhe bringen

Familienvater, Polizeischüler, tiefenentspannt: Das ist Roberto

Tag 2 der Hamburger Dinner-Woche: Roberto geht sein perfektes Dinner tiefenentspannt an. Hauptsache, es werden alle satt. Das müsste wohl zu schaffen sein, denn notfalls gibt es jede Menge selbst gebackenes Brot und Bier. Nur bei dem geplanten Labskaus ist sich Roberto nicht so ganz sicher, ob das alle Gäste mögen.

Zeit für Pausen: Roberto lässt einkaufen

"Das perfekte Dinner" in Hamburg kehrt heute bei Roberto ein. Der sympathische Familienvater mutierte einst vom smarten Flugbegleiter in Berlin zum soliden Polizeischüler in Hamburg. Denn wenn man Vater wird, muss man für seine Familie sorgen und sollte nicht wochenlang um den Globus reisen. Und Polizisten werden in einer Großstadt wie Hamburg ja bekanntlich immer gebraucht.

Kochen möchte Roberto heute am liebsten ganz in Ruhe – bloß keinen Stress. Am besten wäre es, wenn noch ein Mittagsschläfchen drin wäre. Dafür engagiert Roberto vorausschauend seine drei besten Freunde als Einkäufer, dann hat er das schon mal von der Backe.

Roberto wagt sich an ein hanseatisches Küchenmysterium: Labskaus

Sein Menü startet Roberto todesmutig mit einem "hanseatischen Küchenmysterium": Labskaus. Da niemand so hundertprozentig weiß, was da eigentlich alles drin ist, löst das traditionelle Matrosenessen bei vielen gewisse Ängste aus – auch bei Robertos Gästen. Roberto ist sich des gewissen Dinner-Risikos bewusst: "Man weiß nie, wie er ankommt. Das ist das Risiko, das man tragen muss". Seine Kinder müssen schließlich auch stets essen, was auf den Tisch kommt.

Seine Gäste sind skeptisch. Dorina kennt Labskaus nicht und hat akustisch "Lachskaus" verstanden. Wenn da nicht mal Enttäuschung programmiert ist. Nun, es gibt ja immer noch das selbst gebackene Walnuss-Brot – ohne Wal- dafür mit Haselnüssen. Merkt bestimmt keiner.

Haben sie es gemerkt oder nicht? Bei TV NOW seht ihr, wie Robertos Dinner verlaufen ist.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft