MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Das perfekte Dinner: Rouvens Luxus-Fleisch enttäuscht

Willy hat sich mehr darunter vorgestellt
Willy hat sich mehr darunter vorgestellt Das soll also "Kobe" sein? 01:26

Traut sich etwa jemand, das Kobe-Rind zu kritisieren?

So viel sollte inzwischen klar sein: In einer "Wer ist der Profi?"-Woche des perfekten Dinners kann man den ersten Platz vermutlich nicht mit einem Hackbraten ergattern. Das hat sich auch Montagskandidat Rouven gedacht und keine Kosten und Mühen gescheut, um seinen Gästen zur Hauptspeise edles Kobe-Rind aufzutischen. Doch bei den ambitionierten Hobbyköchen, unter denen eben auch ein heimlicher Profi weilt, hätte er mit mehr Begeisterung gerechnet. 

Rouven muss ob der mangelnden Begeisterung gleich zweimal schlucken

Immerhin ein bisschen Wertschätzung für das sündhaft teure Stück Fleisch hätte sich Rouven wohl gewünscht. Stolze 500 Euro kostet ein Kilo Kobe-Rind schließlich und das lässt der Gastgeber die Runde auch wissen. Was Willy allerdings nicht davon abhält, Rouven noch am Tisch seine Enttäuschung mitzuteilen. Er esse zum allerersten Mal das sagenumwobene Kobe-Fleisch und habe sich nun wirklich mehr darunter vorgestellt. "Was hast du dir vorgestellt?", entgegnet Rouven mit leicht verzogener Miene. Er scheint sichtlich angefressen von Willys vermeintlicher Laien-Kritik.

Ob es sich hier jedoch tatsächlich um völlige Unwissenheit handelt oder doch eher um eine ausgeklügelte Taktik? Willy belässt es nämlich nicht bei seinem enttäuschten Urteil, sondern setzt noch einen drauf. "Das mache ich dir mit jedem guten Filet im Sous-Vide-Garer", behauptet der Hobby-oder-vielleicht-doch-Profi-Koch verräterisch selbstbewusst. Jetzt fehlen dem Gastgeber die Worte.

Kann Rouven das Ruder noch rumreißen? Das seht ihr in voller Länge bei TV NOW.

Mirco begibt sich unter weibliche Fittiche

Allein unter Frauen

Mirco begibt sich unter weibliche Fittiche