MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Shapour zeigt seinen Gästen, wie Perser essen

Fastfood-König Shapour kocht ein persisches Menü

Shapours Gäste machen am vierten Tag bei "Das perfekte Dinner" eine Reise mit dem "Orient-Express". Der persische Gastgeber kocht zur Hauptspeise ein landestypisches Gericht: "Sereschk Polo mit Salat Shiraz", einen Hühner-Reistopf.  Passend zu diesem persischen Mahl zeigt Shapour seinen Gästen auch sofort, wie man als Perser isst – man "löffelt".

Shapour: "Ihr müsst das jetzt einmal so essen, wie ich euch das vormache"

Shapour zeigt seinen Löffel nach dem "Schaufeln".
Shapour erklärt leidenschaftlich, wie man das Gericht als Perser isst. (Foto: VOX)

Bevor sich Shapours Gäste den Bauch vollschlagen dürfen, erhalten sie einen kleinen Exkurs in die persische Esskultur. Jeder der Hobbyköche erhält einen großen Teller mit Reis, eine Schale mit Hähnchenfleisch und eine kleine Schale mit Salat. Doch das war es noch lange nicht. Zu jedem Hauptgericht gibt es bei Persern noch verschiedene Kleinigkeiten, wie zum Beispiel rohe, rote Zwiebeln oder persische Salzgurken.

Die Erläuterung der Hauptspeise ist damit aber noch nicht gegessen, denn Shapour erklärt weiter: "Ihr müsst das jetzt einmal so essen, wie ich euch das vormache. Ihr müsst nämlich alles zusammen essen, nicht einzeln." Also, den Löffel in die linke Hand, die Gabel in die rechte Hand und es kann losgehen. "Perser löffeln oder schaufeln das Essen", erklärt Shapour leidenschaftlich.

Bei Laura sorgt diese Besteckverteilung für große Verwirrung. Den Löffel links oder rechts, was denn nun? Wie auch immer, die Gäste freuen sich riesig über diesen kleinen Exkurs und löffeln und schaufeln, was das Zeug hält. Ob ihnen der Hühner-Reistopf von Shapour auch schmeckt?

Vielversprechender Start im Ruhrpott

Geht doch gut los, Mareike!

Vielversprechender Start im Ruhrpott