MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Sibels Probedinner lief nicht ganz rund

"Ich möchte das ganz gerne gewinnen"
"Ich möchte das ganz gerne gewinnen" Die Aufregung steigt bei Sibel 04:27

Sibel macht den Anfang in Bielefeld

Eine neue Dinner-Woche beginnt. "Das perfekte Dinner" bringt uns diesmal nach Bielefeld. Als erste Kandidatin der Woche muss die 35-jährige Sibel beweisen, was sie in der Küche alles drauf hat. Für Sibel ist es eine absolute Herausforderung für Fremde Leute zu kochen, aber das macht das Ganze eben auch so reizvoll.

Die Generalprobe muss doch schief gehen, oder?

Sibel ist Friseurin und Kosmetikerin und wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Bielefeld. Schon seit sieben Uhr ist sie wach und versucht ihre Aufregung ein bisschen unter Kontrolle zu kriegen. Schließlich hat sie als erste Kandidatin noch keine Ahnung, wer da heute Abend vor ihrer Tür stehen wird. Was die Vorbereitung betrifft, ist Sibel schon gut aufgestellt. Es fehlt nur noch ihr Mann mit den letzten Einkäufen und dann kann es losgehen.

Um unnötige Fehler zu vermeiden, hat Sibel ihr Menü auch schon einmal zur Probe gekocht. So ganz schlecht lief es zwar nicht, aber für das perfekte Dinner reicht es noch nicht ganz. "Das einzige, was halt scheiße gelaufen ist, war das Fleisch, das war total kalt auf dem Teller und war auch ein bisschen zu roh." Hoffentlich klappt das heute Abend besser.

Wie sich Sibel beim Kochen schlägt, könnt ihr in der ganzen Folge auf TVNOW sehen.

Wolf kann sicher auch damit leben

Die Punkte für ein gewagtes Dinner

Wolf kann sicher auch damit leben