MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Stefans Nachspeise sorgt bei Matthias für große Enttäuschung

Matthias hätte sich wenigstens zum Abschluss Käse gewünscht

Nachdem bei "Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?" dieser bereits enttarnt wurde, möchte sich Stefan am Finaltag in Köln noch mal besonders viel Mühe geben. Besonders das süße Dessert liegt dem "Zuckerbaron", wie ihn die anderen Teilnehmer liebevoll nennen, am Herzen. Doch das dabei die Bedürfnisse von Matthias auf der Strecke bleiben, ist ihm nicht bewusst.

Matthias: "Das war der Sweet-Overkill für mich"

Stefan richtet seine Nachspeise an.
Stefan richtet seine Nachspeise an.

Nachdem Stefan Vorspeise und Hauptgericht ohne Zwischenfälle servieren konnte, begibt er sich mit völliger Hingabe an die Vollendung seiner Nachspeise. "Sehr lecker", lobt er sein Werk. Matthias hingegen hat andere Gelüste: "Ich freue mich jetzt auf den Käse", sagt er mit leichter Ironie in der Stimme. Denn mit Käse ist nicht zu rechnen. Gewünscht hätte es sich Matthias trotzdem, denn er mag keine Süßspeisen: "Dass endlich mal in dieser Woche einer zugehört hat von meinen Kollegen, das wär so eine Nummer gewesen, da wäre ich total ausgeflippt." Aber leider hat niemand zugehört, auch Stefan nicht. Matthias bekommt auch am letzten Abend einen süßen Nachtisch. Während die vier anderen "Das perfekte Dinner"-Teilnehmer damit beginnen, genüsslich ihr Dessert zu löffeln, sitzt Matthias regungslos auf seinem Stuhl: "Das letzte süße Dessert diese Woche." Dann beginnt er zu lachen.

Mattes, genauer gesagt Profikoch Sebastian, klärt Stefan und die anderen auf: "Ist nicht schlimm, Stefan: Du reihst dich auch ein in die Reihe von vier Ignoranten. Matthias mag keinen Süßkram und keiner von uns hat auch nur ansatzweise darauf Rücksicht genommen und sein Programm eiskalt durchgezogen, anstatt ihm einfach ein Stück Käse hinzulegen." Dem enttarnten Profi tut es auch sehr leid: "Das Schlimme ist, hätte ich gesagt, ich mag kein Dessert, hätte ich bei Matthias hundertprozentig ein Stück Käse bekommen." Vor allem das Snickers-Dessert bei Thomas war für Matthias der "Sweet-Overkill". Während er weiter aufzählt, welche Desserts er in dieser Woche ungewollt kennenlernen durfte, löffelt er noch ein wenig von der vor ihm stehenden Süßspeise. Böse ist er deswegen auf keinen seiner Mitstreiter, aber ob Matthias nach dieser Woche jemals wieder etwas Süßes zu sich nehmen kann?

Giulia mischt Wien auf

Das ist ordentlich

Giulia mischt Wien auf