MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Gruppen-Kochen? Nein, danke!

Das perfekte Dinner: Tina ist eher eine „Alleine-Köchin“

Tina mag es nicht, wenn man ihr beim Kochen zuschaut

Beim perfekten Dinner mitzumachen ist für Tina eine echte Herausforderung. Die zweite Kandidatin dieser Woche kann es nämlich überhaupt nicht leiden, wenn man ihr beim Kochen über die Schulter schaut oder mit ihr redet. Aber mit dem Kamerateam muss die 45-Jährige an diesem Tag leben – und kochen. Tina ist in Südkorea geboren und dann mit sechs Monaten adoptiert worden. Asiatisch kochen kann sie nicht, mit Stäbchen essen auch nicht. Bei ihr wird es es Klassisches geben, wie Salat mit Ziegenkäse, Roastbeef mit Sauce Béarnaise und Erdbeer-Avocadoparfait. Tina ist von Natur aus Optimistin – dass ihr Dinner gelingt, davon geht sie jetzt erst einmal aus. Um sich selbst zu beruhigen, muss sie allerdings dafür versuchen sich das Kamerateam wegzudenken.

In diesem Video könnt ihr euch in Tinas Wohnung einmal umschauen.

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?

Finaltag in Hamburg

Wie viele Punkte bekommt Veganer Enrico?