MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Vanessa liebt es pink

Vanessa: "Ich bin nicht mehr so wild"
Vanessa: "Ich bin nicht mehr so wild" Vanessa liebt es pink 05:18

Vanessa will nicht Letzte werden

Vanessa startet die neue Dinnerwoche im Ruhrgebiet und lädt in ihre pinkfarbene Küche ein. Sie sagt von sich selber, dass sie eine Chaotin in der Küche ist, ist aber ansonsten trotzdem recht zuversichtlich vor ihrem Dinner.

Vanessa liebt die Farbe Pink und ihre Kinder

"Nervös bin ich nicht, eher gespannt, was da so für Leute kommen. Aber was soll schon schiefgehen?" Vanessa ist vor ihrem Dinner-Debüt noch recht tiefenentspannt. Sie hofft, dass ihre Gäste genau so locker sind. Vanessa ist 28 Jahre alt und zweifache Mädchenmama, was ihr sehr entgegen kommt, denn sie liebt die Farbe Pink. Küchenvorhänge, Geräte, Tischdecken und Deko sind alle in dem “dezenten" Farbton gehalten. "Ich weiß gar nicht, warum ich bei meinem Mann so lange dafür kämpfen musste", grinst die Gastgeberin.

Für Vanessa steht die Familie an erster Stelle: "Trotzdem kann man mit mir Pferde stehlen, wenn ich gerade kinderfrei habe." Ihre Kinder sind absolute Wunschkinder und Vanessa geht in ihrer Rolle vollkommen auf. Heute haben die Kinder aber Papatag, denn "mit den beiden hier, das wäre der Endgegner", scherzt Vanessa. "Ich war schon immer ein Familienmensch. Ich bin auch nicht mehr so wild wie früher. Partys und so sind einfach nicht mehr so wichtig.“

Das Einzige, was sie vor ihrem Dinner noch beschäftigt? Dass sie den vierten Platz erreichen könnte und alles nicht klappt. Über den fünften Platz denkt sie schon einmal gar nicht nach, denn "Letzte wäre schon echt schon bitter, ne?"

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen

Das große Finale am Bodensee

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen