MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Von Dresden nach Meißen

Die Tischdeko bei Gabriele stimmt
Die Tischdeko bei Gabriele stimmt Meißen verpflichtet 03:00

Gabriele zeigt ihren Akademikerhaushalt

Am zweiten Abend der Dresdener Dinner-Runde verlassen wir das Elbflorenz und bewegen uns in Richtung Meißen zu Gabriele. Dort sind die Hobbyköche zu Gast in einem echten Akademikerhaushalt, denn Gabrieles Wände zieren Doktorandenauszeichnungen und andere Zeugnisse, die belegen, dass es sich in diesem Haus um gebildete Menschen handelt.

Wein und Gesang stimmen in Meißen

Etwas ungewöhnlich für ein älteres Ehepaar ist die Größe des Eigenheimes. Gabriele erklärt: Man habe zum Ruhestand den Anspruch gehabt, in einem Haus zu wohnen, das in der Innenstadt liegt, die Innenstadt sollte eine Oper haben und die Stadt in einer Weingegend liegen. Alle Bedingungen erfüllt Meißen und dort dann eben auch das ungewöhnlich große Haus, das Gabriele und Ehemann liebevoll von Grund auf renoviert haben.

Die Gastgeberin lässt an ihrem Abend ihre Vergangenheit in Thailand noch einmal kulinarisch aufleben. Ihre bessere Hälfte Norbert hat dort nämlich als Lehrer Kurse gegeben und die Ehefrau liebt das Land noch heute. Auf dem Tisch steht das ortsübliche noble Porzellan, aber ansonsten stehen eher exotische Zutaten auf dem Programm. Tamarindensoße kennt man ja vielleicht noch vom Thai an der Ecke, aber Longanfrüchte sind eher selten auf den einschlägigen Speisekarten zu finden. Die Litschi-ähnlichen Früchte sollen der thailändischen Ente den richtigen Pfiff geben. Dann wollen wir mal hoffen, dass die sprichwörtliche thailändische Schärfe die Gäste nicht überfordert.

Wie es mundet, seht ihr bei TV NOW in voller Länge.

Hat der Profi gesiegt?

Wo gab es das perfekte Dinner?

Hat der Profi gesiegt?