MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?: Kartoffeleis und kuriose Geständnisse bei Karen

Speckröllchen wegfrieren? Timo weiß wie's geht

"Tatar vom Bachsaibling mit Wasabi-Limetten-Schaum, Kartoffel-Eis und Kohlrabi" – das ist die Vorspeise von Kandidatin Karen an Tag zwei bei "Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?". Und vor allem ein Bestandteil davon weckt bei Kandidat Timo ganz besondere Gedankengänge und sorgt somit schon dem Servieren für regen Gesprächsstoff: Karens Kartoffel-Eis.

Von Hosengröße 36 auf 31

Bei Karen warten an Tag zwei von "Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?" alle auf die Vorspeise der 58-jährigen Kandidatin, als Mitstreiter Timo die Runde mit völlig unerwartetem und skurrilem Wissen bereichert. "Kartoffeleis kenne ich nicht", beginnt das angebliche Model ganz harmlos das Tischgespräch und vermutet dahinter den Trick, "dass der Körper die Kohlenhydrate gar nicht aufnimmt", weil sie ja sozusagen weggefroren werden. Die allgemeine Erheiterung bei einer solchen Vorstellung wird jedoch noch getoppt, als Timo ein äußerst kurioses Geständnis ablegt.

"Ich hab das schon mal machen lassen…", verblüfft Timo seine Tischpartner und erklärt weiter: "… meine Hüften wegfrieren lassen". Ganze sieben Zentimeter habe er dabei innerhalb von acht Wochen an Umfang verloren und ganze fünf Hosengrößen, berichtet Timo stolz und plaudert munter weiter aus seinem Modelleben. Und das bietet offenbar noch Stoff für sehr viel mehr Merkwürdigkeiten.

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter

"Ich freue mich auf die Herausforderung"

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter