MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Und dann schwant Wiebke etwas Böses

Das perfekte Dinner: Wichtige Zutat in Wiebkes Küche verschwindet spurlos

Wiebke hat sich leider vergriffen
Wiebke hat sich leider vergriffen Wo kann er denn nur sein? 01:31

Wiebkes Ricotta ist spurlos verschwunden

Tag 3 beim “Perfekten Dinner“ in Dortmund. Mitten im Ruhrpott ist Kandidatin Wiebke schon fleißig bei den Vorbereitungen für ihr abendliches Menü. Auf ihrem Plan steht als nächstes die Zubereitung der Ravioli-Füllung. Doch beim Blick in den Kühlschrank, kann Wiebke den Ricotta nicht finden. Auch der herbeieilende Ehegatte hat keine Ahnung wo er sein könnte, doch dann hat er eine Vermutung. Welche, das zeigen wir im Video.

„Ich guck mal im Mülleimer nach!“

Mittwochs-Kandidatin Wiebke hat sich beim „Perfekten Dinner“ angemeldet, um ihrem Mann zu zeigen, dass auch sie das Zeug und das Können besitzt viele Punkte mit ihren Kochkünsten einzuheimsen. Ihr Mann Hendrik hatte bereits 2017 seinen großen Auftritt in einer damaligen Dinner-Runde und wird seine Frau diesmal tatkräftig unterstützen. Bei den Vorbereitungen steht nun die Herstellung der Ravioli-Füllung an. Dafür benötigt die Köchin Ziegenfrischkäse und Ricotta. Doch wo ist letzterer? Im Kühlschrank jedenfalls nicht.

Da Wiebke nach eigenen Aussagen schon mal zum Chaos in der Küche neigt, holt sie sich Hilfe bei ihrem Mann, doch auch er kann den vermissten Käse nicht finden. Nachdem sich der Ricotta tatsächlich nirgends entdecken lässt, hat Hendrik eine Befürchtung: „Ich guck mal im Mülleimer nach“. Und tatsächlich: „Mascarpone. Ricotta.“ Hendrik zieht die leere Verpackung aus dem Müll. Der Ricotta ist offensichtlich im Tiramisu gelandet. „Ich hab mich vergriffen“, wird es Wiebke langsam klar.

Ob die Gastgeberin auch ohne Ricotta eine schmackhafte Füllung für ihre Ravioli zaubern kann, könnt ihr euch natürlich zu jeder Zeit auf TVNOW anschauen. (sma)

Münster hat einen Sieger

Ende der Geschichte

Münster hat einen Sieger