MO - FR 19:00

Röstgemüsesalat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Röstgemüse:
Paprikaschote 2 Stk.
Möhren 4 Stk.
Pastinaken 2 Stk.
Zwiebeln rot 2 Stk.
Champignons 500 gr.
Sesam 1 EL
Olivenöl 3 EL
Salat gemischt 3 Handvoll
Datteldip:
Datteln entkernt 100 gr.
Frühlingszwiebeln 3 Stk.
Peperoni eingelegt 2 Stk.
Veganer Frischkäse 200 gr.
Veganer Schmand 100 gr.
Pfeffer
Salz
Grieß-Baguette:
Hartweizengrieß 125 gr.
Dinkel Mehl Type 630 650 gr.
Salz 1 EL
Trockenhefe 1 Pk.
Ei-Ersatzpulver vegan 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 121,336 (29)
Eiweiß 3.56g
Kohlehydrate 3.20g
Fett 0.15g

Röstgemüse:

1 Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, Paprika in breite Streifen schneiden, Möhren schälen und halbieren, Zwiebeln schälen und vierteln, Champignons halbieren. Das Gemüse auf ein Backblech geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln, mit Sesam bestreuen und 20 Minuten im heißen Ofen rösten. Salat auf den Tellern verteilen und mit Röstgemüse anrichten.

Datteldip:

2 Datteln, Frühlingszwiebeln und Peperoni im Blitzhacker fein zerkleinern. Frischkäse und Schmand miteinander cremig rühren und die zerkleinerten Zutaten unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Grieß-Baguette:

3 Hartweizengrieß mit 400 ml kochendem Wasser aus dem Wasserkocher übergießen, quellen und abkühlen lassen. Hefe in 100 ml lauwarmen Wasser auflösen und mit dem Ei, Mehl und Salz zum Grieß geben, zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. 45 min mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen.

4 Teig noch einmal kräftig durchkneten, in drei Portionen teilen, zu drei Stangen ausrollen, auf ein bemehltes Backblech legen, abdecken und weitere 30 min gehen lassen. Backofen vorheizen, Teigstangen mit einem scharfem Messer einritzen und bei 190 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen