MO - FR | 19:00

Der Bremer Gastgeber Nr. 1 Ralf hat voll den Plan

Nur ein Genie beherrscht das Chaos

Tag 1 beim Kochwettstreit in Bremen. Beim ersten Gastgeber sieht es schon vorm Kochstart in der Küche aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Doch wer denkt, dass dieses Chaos an der Verplantheit von Gastgeber Ralf liegt, ist schief gewickelt. Ralf weiß nämlich ganz genau, was er tut, geht streng nach Plan vor und hakt jeden einzelnen Arbeitsschritt gewissenhaft ab.

Hat sich Ralf etwas übernommen?

Dieses Meisterwerk soll Ralfs Dinner in Bremen perfekt machen
Dieses Meisterwerk soll Ralfs Dinner in Bremen perfekt machen (Foto: VOX)

Der selbständige Gesundheitsberater startet das fröhlich Wettkochen mit einer Rotweinage, die als Soße für sein Hauptgericht dienen soll. Zur Freude der Gäste wird die mit ordentlich Wermut zubereitet. Da muss sich der Alkohol selbst unter extremer Hitzezufuhr stark bemühen, um komplett zu verdampfen. Die freudigen Reaktion der Gäste lassen aber darauf schließen, dass sie wenig gegen Hochprozentiges einzuwenden haben.

Aber hat sich der ambitionierte Hobbykoch vielleicht insgesamt etwas zu viel vorgenommen? Immerhin besteht sein Menü aus sehr vielen Einzelkomponenten und wie soll man die zu einem schmackhaften Ganzen kombinieren - vor allem ohne Küchenhilfe? Doch Ralf ist ehrgeizig, denn er hat sich vorgenommen, jedes Jahr einmal im Fernsehen eine gute Figur abzugeben. Bei "Unter Volldampf" ist ihm das schon gelungen und da will er das jetzt natürlich nicht bei "Das perfekte Dinner" versemmeln.

Wie die Schatzkarte von Indiana Jones

Ralf zeigt das Geheimnis seines angenommenen Erfolges, das er unter diversen Zutaten hervorzieht. Was ist das? Die Schatzkarte von Indiana Jones? Eine assoziative Kunstskizze? Die Taktik einen Bundesligatrainers? Das Chart der letzten Vorstandssitzung? Mitnichten, es ist einfach Ralfs minutiös und detailliert geführter Kochplan. Jeder der scheinbar an die 100 gehenden Arbeitsschritte ist skizziert und wird vom Gastgeber zufrieden abgehakt, sobald er erledigt ist. Zu dumm, dass Ralf vor lauter Zufriedenheit nicht mehr an seine Rotweinage denkt, die weiterhin im Topf vor sich hinköchelt ...

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin

Da staunen Sabrinas Gäste

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin