Detlef und Panagiota spielen verrückt

Detlef und Panagiota spielen verrückt: Beim Kürbis-Paddeln wird sich nichts geschenkt

Adrenalin pur: Detlef und Panagiota geben alles
Adrenalin pur: Detlef und Panagiota geben alles "Du bist einfach der bessere Kürbis" 01:50

50 Meter im Kürbis: Detlef und Panagiota geben alles

Jetzt wird es ernst: Nach einem anspruchsvollen Training werden Detlef und Panagiota in ausgehöhlten Kürbissen zu Wasser gelassen und müssen gegeneinander über eine 50-Meter-Distanz antreten. Ob Detlef es schafft, nicht ins Wasser zu fallen?

Wer holt auf seinem Steckenpferd die meisten Punkte?

Für Detlef und Panagiota ist sie die nächste Herausforderung: Die Deutsche Meisterschaft im Kürbis-Paddeln in Ludwigsburg. Nachdem die beiden Konkurrenten im Schweiße ihres Angesichts ihren persönlichen Riesenkürbis eigenhändig ausgehöhlt haben, geht es in ihrem neuen Gefährt aufs Wasser. 50 Meter müssen sie gegeneinander anpaddeln. Und versuchen, dabei nicht umzukippen – was leicht passieren kann, wie Detlef im Training eindrucksvoll demonstriert hat. Erfinder der Kürbis-Regatta sind übrigens die Amerikaner: Sie ließen in den 90er Jahren die ersten Kürbis-Boote zu Wasser. Die Riesen-Kürbisse "Atlantic Giants" werden extra für die Kürbis-Regatta in der Eifel gezüchtet.

Panagiota wähnt sich klar im Vorteil. Da sie während des Trainings miterleben durfte, wie Detlef sich mit seinem Kürbis unter Wasser rollte, ist sie fest davon überzeugt, dass er auch im Wettkampf ins Wasser fallen wird. Würde er in seinem Kürbis bleiben, hätte er ihr gegenüber einen gewissen Kraft-Vorteil.

Detlef versus Panagiota: Wer wird schneller ins Ziel paddeln? Das seht ihr bei TV NOW.