MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Andrea will richtig Gas geben

Mit Herz und Leidenschaft: Andrea gibt alles

Mühlheim an der Ruhr ist der Dinner-Austragungsort bei Andrea: Die 52-Jährige ist schon völlig aus dem Häuschen vor Aufregung. Denn an diesem dritten Tag der "Deutschen Dinner-Meisterschaft" ist es an ihr zu zeigen, dass sie ihre Heimatregion würdig vertreten kann. Andrea ist hochmotiviert und schmeißt schon mal den Grill an.

Bei Andrea geht es um die Wurst – mit selbstgemachter Salsiccia

"Natürlich gewinne ich den Pokal fürs Ruhrgebiet, weil hier die wirklich geilsten Menschen leben – und ich bin einer davon". Mit diesem optimistischen Statement steigt Andrea in den dritten Tag der Deutschen Dinner-Meisterschaft im Ruhrgebiet ein. Sie ist so fest entschlossen, den Pokal zu holen, dass sie diesmal sogar Bratwurst selber machen will – genauer gesagt die italienische Fenchel-Bratwurst. Denn im Ruhrgebiet wird gern Bratwurst gegrillt, da möchte Andrea sich nicht lumpen lassen.

Mit ihrer Dinnerrunde ist Andrea eigentlich ganz glücklich. Wenn es einen Konkurrenzkampf gibt, sei dieser kaum spürbar, meint die Gastgeberin. Die Hauptsache sei doch "den Pott in den Pott" zu holen! Und natürlich ein paar schöne Abende mit gutem Essen und netten Leuten zu haben. Hoffentlich hat Andrea ausreichend Erfrischungs-Getränke auf Lager, um die so unterschiedlichen Gemüter bei diesen sommerlichen etwas herunter zu kühlen und den Sportsgeist aufrecht zu erhalten.

Ob der Abend bei Andrea wirklich so glatt läuft, wie sie sich das wünscht, seht ihr bei TV NOW.

Finale in Berlin

Die Punkte für Stefan

Finale in Berlin