MO - FR 19:00

Die Deutsche Dinner-Meisterschaft: Astrids Menü ist regional und kreativ

Astrid hofft auf eine gut gelaunte Runde
Astrid hofft auf eine gut gelaunte Runde Bitte recht freundlich! 03:22

Zu Gast beim lustigen Nordlicht: Astrid gibt Gas

Am dritten Tag der Finalrunde findet "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" bei Astrid in Hamburg statt. Das quirlige Nordlicht ist extrem motiviert, diese Herausforderung zu meistern. Dabei ist der Gastgeberin der regionale Bezug zu Hamburg sehr wichtig – schließlich ist Hamburg laut Astrid "die schönste Stadt Deutschlands". Genau der richtige Ort, um einen Pokal zu deponieren.

Hauptsache freundlich: Astrid ist harmoniebedürftig

Astrid freut sich sehr auf ihre Gäste. Die 52-Jährige findet die finale Meisterschaftsrunde sehr nett und ist darüber sehr erleichtert. "Mit ist fairer Wettkampf sehr wichtig", meint sie. Sie könne es überhaupt nicht leiden, wenn Menschen hinter dem Rücken von anderen schlecht über sie reden. Aber das könne sie sich in dieser Finalrunde überhaupt nicht vorstellen. Außerdem sei sie "so harmoniebedürftig". Hoffentlich wird Astrid da nicht enttäuscht – es geht schließlich um "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" und da könnte der ein oder andere schon mal die Ellenbogen auspacken.

Astrid setzt bei ihrem Meisterschafts-Menü auf Kreativität und einen regionalen Bezug zu ihrer Heimatstadt Hamburg. Daher gibt es als Vorspeise auch buntes "Küsten-Sushi". Die Menükarte hat Astrid fantasievoll als Rebus, als Bilderrätsel, gestaltet. Sie ist gespannt, ob ihre Gäste dahinter kommen werden, was an diesem Abend alles serviert wird. Und natürlich, ob es ihnen schmecken wird! Schließlich möchte Astrid den Dinner-Meisterschafts-Pokal dauerhaft auf ihrem Kaminsims betrachten können.

Ob Astrids Abend so harmonisch wird, wie sie sich das wünscht, könnt ihr bei TV NOW sehen.

Winzer David kennt sich mit guten Tropfen aus

Tag 2 in Mainz: David

Winzer David kennt sich mit guten Tropfen aus