MO - FR 19:00

"Die Deutsche Dinner-Meisterschaft": Das ist Tim aus dem Ruhrgebiet

Tim tritt bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" bei "Das perfekte Dinner" an.
Tim tritt bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" bei "Das perfekte Dinner" an. © VOX

Tim holte bei "Das perfekte Dinner" den Wochensieg

Bei seiner ersten Teilnahme bei "Das perfekte Dinner" hat Tim gezeigt, was er als Gastgeber auf dem Kasten hat. Damals holte er sich Wochensieg. Nun steht er bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft" erneut am Herd und möchte zum Champion gekürt werden. Bei der "Deutschen Dinner-Meisterschaft", die sich über sechs Wochen erstreckt, treten ehemalige Gewinner des "perfekten Dinners" aus fünf Städten nochmals an, um den wahren Dinner-Champion zu krönen.

Tim setzt auf ein deftiges Menü

Vorspeise: Kobe Beef Sushi

Hauptspeise: Dry aged Tomahawk (vom Schwein) mit Süßkartoffel und Granatapfel

Nachspeise: Walnuss-Mousse in der Hippe und Espresso-Gelee mit Kokos-Soße

Tim im Koch-Steckbrief:

Vorname, Alter, Familienstand, Beruf:

Tim, 40 (gefühlte 25), Hamm, verheiratet, Fotograf und Unternehmer

Was macht für Dich ein perfektes Dinner aus?

Ein perfektes Dinner ist der Einklang aus gutem Essen, netten Gästen und einem tollen Gastgeber

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?

Ein guter Gastgeber sollte dafür sorgen, dass seine Gäste nicht am Tisch einschlafen …

Wer hat dich kulinarisch beeinflusst, bzw. geprägt?

Definitiv Oma. Ich denke immer gerne an Ihre Reibeplätzchen und „ein paar Flöckchen“ Butter im Essen (das war dann gerne mal 'ne halbe Packung voll)

Was ist dein Lieblingsgericht?

Mein Lieblingsgericht ist immer das Nächste. Ich esse eigentlich alles und freue mich darauf neue Dinge kennenzulernen. Ich bin nicht mehr so festgelegt wie früher auch wenn ich ein schönes Stück Fleisch weiterhin nicht verachte.

Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein?

Schokolade, Schoki und etwas schokoladiges …

Was gibt es bei Dir, wenn es mal schnell gehen muss?

Wenn es wirklich schnell gehen muss, gibt es bei mir nix – dann fahre ich zur Pommesbude!

Für wen würdest du gerne mal kochen? Warum?

Ich würde gerne mal für Mark Zuckerberg kochen – eigentlich nicht wegen des Kochens, sondern um anschließend gemeinsam mit Ihm zu essen. Er soll ein recht effizient lebender Mensch sein und darauf würde ich mich beim Kochen einstellen.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das Du je gegessen hast?

Ich habe mal Kugelfisch (Fugu) gegessen aber spannend und ungewöhnlich sind auch die Dinge in fernen Ländern, die man nicht kennt und die auf den ersten Blick auch nicht lecker oder gar essbar aussehen. Da habe ich schon so einiges probiert, von dem ich nicht einmal den Namen kenne.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Wenn die ganze Familie zu Gast ist und ich kochen soll, stellt mich das Mengenmäßig doch hin und wieder vor eine größere Herausforderung (die dank der Unterstützung meiner Frau aber zu meistern ist)

Bester Tipp, wenn beim Kochen mal was schief geht:

Kleinere Fehler kann man einfach überspielen. Wenn man seinen Gästen vorher nicht bis ins Detail verrät, was es zu essen gibt, dann kann man hinterher immer behaupten: "Das muss so!"

Kochen ist für mich…

Kochen ist der Weg – Essen und Genießen das Ziel. Im Laufe der Zeit wird übrigens der Stress beim Kochen weniger und die Zeit des Genießens mehr … mit dem Bunsenbrenner in der Küche zu hantieren kann durchaus auch schon entspannend sein …

Was sind deine anderen Hobbys?

In den nächsten Tagen gibt es Nachwuchs … unsere Tochter wird, genau wie der Bau eines neuen Hauses sicherlich ein schönes Hobby sein. Ansonsten fahre ich gerne in den Urlaub, spiele gelegentlich Golf und hin und wieder stelle ich mich auf ein Surfbrett.

Was muss man noch über Dich wissen?

"Tim ist und bleibt ein kleiner Nerd" … keine Ahnung warum ich das hin und wieder höre. Ich stehe halt auf elektronischen Schick-Schnack – und mit Bluetooth ist sowieso alles besser!

Punktevergabe mit viel Liebe

Marions Dinner wird bewertet

Punktevergabe mit viel Liebe