Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen 2020: Ralf Dümmel will den „flexylot“-Deal und wird ungeduldig

Ist das die Revolution der Bildaufhängung?

"Ich kann sagen, dass flexylot die Bildaufhängung revolutionieren wird." So selbstbewusst tritt Gründer Alexander Schophoff vor die Löwen. Seine Erfindung: Nachdem das Loch gebohrt wurde, sollen mit dem Bildaufhänge-System Bilderrahmen und Keilrahmen mit Hilfe der mitgelieferten Bildaufhänge-Schiene einfach und problemlos Zentimeter für Zentimeter verschoben werden können. Ralf Dümmel ist interessiert, aber Alexander schlägt nicht sofort ein.

„Was passt dir an dem Angebot nicht?“

Ralf Dümmel hatte bereits vorgelegt und 125.000 Euro für 30 Prozent Firmenanteile geboten. Fast alle anderen Löwen sind raus, aber Gründer Alexander zögert noch. Jetzt wird Ralf ungeduldig und möchte wissen, woran es eigentlich hakt. Was Alexanders Sorge ist und ob er sich mit Ralf Dümmel einigt, seht ihr im Video.

Der „flexylot“-Pitch

Schnell und einfach Bilder gerade aufhängen: An der Aufgabe ist schon so mancher verzweifelt. Selbst Alexander Schophoff, Leiter einer Galerie, weiß wie schwer es ist, die Bilder exakt auszurichten. Um für dieses Problem eine Lösung zu finden, hat der Hamburger fünf Jahre an seinem Produkt gearbeitet. Wie das Ganze funktioniert, ist im Video zu sehen.

Die Höhle der Löwen: Alle Highlights im Video