AB 29.08. MO 20:15

Der Konkurrenzkampf fällt diesmal aus

Die Höhle der Löwen: Die Löwen tanzen nach der Pfeife dieser 22-Jährigen

Das war ein ganz schön beeindruckender Pitch, den die 22-jährige Miriam da vor den Löwen hingelegt hat. Erster Vorsitzender im neuen Fanclub der jungen Unternehmerin dürfte Carsten Maschmeyer werden, so sehr lobt er die Begeisterungs- und Präsentationsfähigkeit der NIPPLI-Entwicklerin. Doch Gentleman, der er ist, lässt er den Konkurrenten zunächst den Vortritt. Was danach passiert, ist einmalig in der Geschichte der „Höhle der Löwen“ und hier im Video zu sehen.

Wettbewerb war gestern bei "Die Höhle der Löwen"

Das neue Unternehmer-Dream-Team ist geboren
Das neue Unternehmer-Dream-Team ist geboren © VOX

Als auf Nachfragen nach Produkt, Verkaufszahlen und Marketingplan die Antworten von Miriam erneut wie aus der Pistole geschossen kommen, reicht es Herrn Maschmeyer – er gibt jetzt ein Angebot ab, basta! Die anderen Löwen nicken sich nur verschwörerisch zu, denn bei so einer beeindruckenden jungen Dame möchte jeder zu den gleichen Konditionen dabei sein. 20% für 90.000 Euro. „Dafür ‘batteln’ wir auch nicht“, so ihr wenig erhellender Vorschlag. Ein einmaliger Vorgang in der Sendung bleibt es aber trotzdem.

So ist das, wenn man die Qual der Wahl hat

Wie gut, dass keine Wettbewerbshüter anwesend sind. Die hätten der Kartellbildung womöglich einen Riegel vorgeschoben. Denn wie soll Miriam entscheiden, wenn niemand ein besseres Angebot machen darf? Zum Glück hat sich Carsten Maschmeyer schon vorher derart ins Zeug gelegt, dass Miriam doch noch einen Löwen erwählt. Der sprüht danach vor ähnlich großem Enthusiasmus wie ihn seine neu gewonnene Geschäftspartnerin vorher hatte.

Ob die Löwen ihre plötzliche Liebe zu sozialistischen Markt-Methoden die ganze Sendung durchziehen, sieht man auf RTL+. (awe)