MO - FR 19:00

"Eier im Erdbeerfeld": Eierlikör-Erdbeer-Vanille-Dessert aus selbstgemachten Zutaten

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Eigelb 14 Stk.
Eiweiß 7 Stk.
Puderzucker 1 Pk.
Rum 200 ml
Sahne 3,5 Becher
Vanillezucker 3 Pk.
Vanilleschoten 2 Stk.
Erdbeeren 200 gr.
Zucker 150 gr.
Speisestärke 15 gr.
Quark 200 gr.
Zitronenschale 0,5 Stk.
Biskuitbrösel 60 gr.
Butter geschmolzen 30 gr.
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 966,504 (231)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

Für den Eierlikör:

1 8 Eigelb mit dem Puderzucker aufschlagen und 2 Becher Sahne und den Rum hinzugeben. Alles bei mittlerer Hitze erwärmen (nicht aufkochen lassen) und solange rühren bis der Likör sämig wird. Anschließend abkühlen lassen und kaltstellen.

Für das Eierlikörparfait:

2 4 Eigelb mit dem Vanillinzucker und 40 gr. Zucker mischen und ca. 5 Minuten schaumigschlagen. Anschließend 100 ml Eierlikör unterrühren.

3 1,5 Becher Sahne und das Eigelb jeweils in getrennten Schüsseln steifschlagen. Zuerst die Sahne in das Eiergemisch unterrühren, danach den Eischnee vorsichtig unterheben.

4 Alles in eine mit Folie ausgelegte Kastenform gießen und für mindestens 12 Stunden einfrieren.

5 3-4 EL Zucker in einer Pfanne schmelzen, 2-3 EL Mandelsplitter hinzugeben und, wenn der Zucker karamellisiert ist, gut verrühren. Abschließend Karamellmasse auf Backpapier gießen, abkühlen lassen, in kleine Stücke brechen und um das Parfait streuen.

Für das Quarksoufflé:

6 Für den flüssigen Erdbeerkern zuerst die Erdbeeren mit 80 gr. Zucker passieren. Parallel 10 gr. Speisestärke mit 3 EL Wasser in einer getrennten Schüssel verrühren.

7 Erdbeermasse in einem Topf zum Kochen bringen und wenn der Siedepunkt erreicht ist, das Wasser-Stärke-Gemisch unterrühren und den Topf abkühlen lassen. Wenn alles abgekühlt ist die Masse in kleine Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren.

8 Backofen vorheizen (200 Grad Umluft). Kleine Soufflé-Formen einfetten und mit Zucker bestreuen. Anschließend die geschmolzene Butter mit den Biskuitbröseln mischen und auf die Böden der Förmchen drücken. 4 Eiweiß steifschlagen und zur Seite stellen.

9 Quark, Zitronenabrieb, 3 Eigelb und die restliche Speisestärke (1EL) cremigrühren und anschließend den Eischnee unterheben. Nun ca. zwei Drittel der Masse in die vorbereiteten Förmchen geben und am Ende jeweils ein Erdbeereiswürfel in die Mitte stecken.

10 Im Anschluss die restliche Masse auf die Gläser verteilen. Eine große Auflaufform mit siedendem Wasser befüllen und die Schälchen hineinstellen, sodass die unteren zwei Drittel der Schalen vom Wasser bedeckt sind. Alles für 25 Minuten im vorgeheizten Ofen garen.

Susanne kann durchaus überzeugen

Die Punkte für das zweite Dinner

Susanne kann durchaus überzeugen