MO - FR 19:00

Eifeler Döppekooche an Feldsalat, dazu Vulkanbier

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Dressing für den Feldsalat:
Eigelb 1 Stk.
Akazienhonig 1 EL
Dijon Senf 3 TL
Weinessig 4 EL
Mineralwasser 4 EL
Rapsöl 4 EL
Döppekooche:
Kartoffeln mehlig 1 kg
Zwiebeln 3 Stk.
Eier 3 Stk.
Brötchen alt, in Milch eingeweicht 1 Stk.
Salz und Pfeffer
Muskat 1 Prise
Mettwurst grob 3 Stk.
Gruyère gerieben 50 g
Speck geräuchert 150 g
Weitere Zutaten:
Feldsalat 250 g
Vulkanbier 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 514,632 (123)
Eiweiß 3.83g
Kohlehydrate 9.98g
Fett 7.42g

Dressing für den Feldsalat:

1 Eigelb, Honig, Senf, Essig und Mineralwasser mit einem Schneebesen in einer Schüssel mischen, dann salzen und pfeffern. 4 EL Öl kräftig unterrühren, bis ein cremiges Dressing entstanden ist.

Döppekooche:

2 Kartoffel reiben, Zwiebeln reiben oder sehr fein hacken. Eier verquirlen, Kartoffeln, Zwiebeln und Eier vermischen. Das eingeweichte Brötchen ausdrücken und unterkneten. Mit Salz, viel Pfeffer und Muskat würzen. Mettwurst in kleine Scheiben schneiden und unterrühren. Den Bräter mit Margarine einstreichen, mit Speckscheiben auskleiden, Kartoffelmasse einfüllen und 1-2 Stunden im Backofen backen. Döppekooche auf ein Brett stürzen, runde Teilchen ausstechen, mit etwas Feldsalat servieren. Den Rest des Döppekooche in kleine Stückchen schneiden und für den nächsten Tag verwahren.

Wie gelingt das Dinner im Ausweichquartier?

Sebastians Punkte

Wie gelingt das Dinner im Ausweichquartier?