MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

"Julienne erfährt Klarheit": Klare Gemüsesuppe mit Julienne und Paniermehlklößchen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Klare Gemüsebrühe:
Suppengrün 3 Bund
Petersilienwurzel 500 g
Pastinaken 250 g
Pilze 250 g
Zwiebeln 1 kg
Schalen des Gemüses (außer Kartoffel)
Suppenkräuter
Salz 2 EL
Pfeffer weiß 2 TL
Thymian 1 TL
Petersilie 1 Bund
Olivenöl 3 EL
Kurkuma 0,5 TL
Julienne:
Kohlrabi 1 Stk.
Möhren 3 Stk.
Lauch 1 Stk.
Pastinaken 2 Stk.
Paniermehlklößchen:
Butter 80 g
Eier 4 Stk.
Paniermehl 140 g
Salz 2 Msp
Muskatnuss 2 Msp
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Zum Anrichten:
Apfelschale 1 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 270 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 460,24 (110)
Eiweiß 2.46g
Kohlehydrate 9.13g
Fett 6.99g

Klare Gemüsebrühe:

1 Alles scharf anbraten, dann mit 4 Litern Wasser auffüllen. 4 Stunden köcheln lassen, dabei immer weider Wasser nachgeben.

2 Nach dem Kochen alles durch ein Sieb geben, die Flüssigkeit ausdrücken und durch ein Tuch filtern.

3 Ein Drittel der Flüssigkeit (ca. 0,5 Liter) als Grundlage zur Soße zum Hauptgericht beiseitestellen.

Julienne:

4 Alles schälen, zu Julienne schneiden und in Salzwasser kurz garen. In kaltem Wasser abschrecken und beiseitestellen.

Paniermehlklößchen:

5 Butter zergehen lassen, die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Die Masse 10 Minuten ruhen lassen. Ist der Teig zu flüssig, noch Semmelbrösel zufügen. Ca. 20 kleine Klößchen formen und in dem Salzwasser ca. 12 Minuten ziehen lassen, in dem zuvor die Julienne lagen. Die Flüssigkeit anschließend mit zum Suppenansatz geben.

Anrichten:

6 Die Suppe stark erhitzen. Die Julienne auf einen Teller geben und mit der heißen Flüssigkeit übergießen. Anschließend 3 Klößchen dazugeben und alles mit der ebenfalls in Julienne geschnittenen Apfelschale garnieren.

Gözdes türkischer Nachtisch trifft auf wenig Begeisterung

Aufruhe beim Nachtisch

Gözdes türkischer Nachtisch trifft auf wenig Begeisterung