MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Ossobuco mit Risotto

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Ossobuco:
Kalbshaxe 5 Stk.
Rosmarin 1 Bund
Zwiebeln 2 Stk.
Hühnerbouillon 2 l
Mehl 30 g
Weißwein 100 ml
Knoblauch
Samenöl
Petersilie
Risotto:
Risotto-Reis 300 g
Zwiebel 1 Stk.
Bouillon 1 l
Weißwein 100 ml
Parmesan gerieben
Butter
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 195 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 560,656 (134)
Eiweiß 11.98g
Kohlehydrate 13.65g
Fett 2.93g

Ossobuco:

1 Ossobuco vor dem Braten an drei Punkten einschneiden, damit das Bindegewebe sich nicht zurückziehen kann. Danach alles vorbereiten: Zwiebeln grob schneiden, Rosmarin fein hacken und Mehl in einer Pfanne braten bis es braun wird. Danach die Fleischstücke braten: Drei Minuten pro Seite ohne sie zu berühren, um zu vermeiden, dass das Knochenmark kaputt geht. Nach dem Braten das Fleisch beiseitestellen.

2 In einer neuen Pfanne Zwiebeln in Öl braten, dann mit Weißwein ablöschen. Fleisch dazu geben und Feuer auf Minimum stellen. Etwa 1 Liter Bouillon, Rosmarin und Mehl dazugeben und ohne zu mischen 75 Minuten köcheln lassen. Danach das Fleisch umdrehen, wieder 1 Liter Bouillon hinzufügen und für weitere 75 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch ist fertig, wenn es weich ist und sich leicht vom Knochen löst.

3 Vor dem Servieren das Fleisch auf die Teller legen und die Sauce pürieren. Den Knoblauch fein schneiden und in Samenöl frittieren und jeweils 2-3 Scheiben auf dem Fleisch verteilen. Mit frischer Petersilie belegen.

Risotto:

4 Zwiebel fein schneiden, in Öl in einem Topf braten. Den Reis dazu geben, kurz mitbraten und dann mit Wein ablöschen. Danach mit Bouillon für etwa 15 Minuten köcheln lassen und immer wieder neue Bouillon dazu geben. Sobald der Reis gar ist, Parmesan und Butter dazu geben und ein paar Minuten ausdampfen lassen.

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?

Das Finale in Erfurt

Wer gewinnt die Jubiläumswoche beim "Perfekten Dinner"?