MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Finaltag in Berlin: Kriegt Izabela ihr Zeitmanagement in den Griff?

Wo gehobelt wird, fallen auch Späne

Izabela ist die letzte der fünf Berliner Köche und hat nicht nur ein Faible für Fusion-Küche, sondern auch eine ganz spezielle Meinung zum Kochen mit Leidenschaft. Wer sein Herzblut ins Kochen legt, der muss auch mit angebrannten Töpfen und ähnlichen kleinen Kochunfällen leben können. Was sonst so los ist bei Izabela, lest ihr im kulinarischen Steckbrief.

Izabela im kulinarischen Steckbrief

Bei Izabela in Berlin geht's immer ganz schön bunt zu
Bei Izabela geht's immer ganz schön bunt zu

Welche Eigenschaften schätzt Du an einem guten Gastgeber?
Ein guter Gastgeber sorgt für gute Stimmung bei den Gästen und er sorgt nicht nur für das leibliche, sondern auch für das seelische Wohl seiner Gäste.


Was war dein größter Kochunfall?
Kochunfälle gehören zum leidenschaftlichen Kochen dazu, wie beispielsweise versalzene Speisen oder verbrannte Töpfe.


Welche Schwächen hast Du, welche Stärken?
Zu meinen größten Stärken gehört Empathie, Kreativität und Begeisterungsfähigkeit. Als Schwäche kann meine Flexibilität und Anpassungsfähigkeit empfunden werden.


Welche drei Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?
Bei mir müssen immer Zitronen, Olivenöl und Tomaten vorhanden sein, es sind die Grundnahrungsmittel meines Sohnes.


Wieso machst Du beim „perfekten Dinner“ mit?
Ich mache beim perfekten Dinner mit, um neue Menschen kennenzulernen und meine Faszination für die Fusion-Küche den Mitmenschen näherzubringen.


Was macht für dich ein perfektes Dinner aus?
Ein perfektes Dinner bedient alle Sinne der Gäste, das Essen muss kleine Überraschungseffekte enthalten, die Qualität der Zutaten muss hervorragend sein, die Gänge müssen aufeinander abgestimmt sein. Hinzu kommen die Präsentation der Speisen sowie die Tischdekoration. Genauso wichtig ist die Geselligkeit, die der Gastgeber auf seine Gäste übertragen sollte.


Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?
Wenn ich Gäste habe, achte ich besonders darauf, dass sie sich wie Zuhause und umsorgt fühlen.


Was war deine größte kulinarische Herausforderung?
Mehrstöckige Geburtstagstorte mit Harry Potter Thema.


Dein bester Koch-Tipp/-Trick:
Man sollte nicht streng nach Rezept kochen, sondern sich beim Kochen gewisse Freiheiten gewähren.


Welche Utensilien sind in Deiner Küche unverzichtbar? Welche haben sich als Fehlkauf entpuppt? Bitte kurz erläutern.
Ich habe Standardküchengeräte, da ich der Meinung bin, dass man das perfekte Dinner mit einem Messer hinbekommen kann. Als Fehlkauf haben sich die Brotbackmaschine sowie der Spagetti-Schneider fürs Gemüse entpuppt, da das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist.

Noch Luft nach oben am Bodensee

Die Punkte für den vielseitigen Reiner

Noch Luft nach oben am Bodensee