First Dates Hotel: Biographie Roland Trettl

Foto: TVNOW / Bernd Michael-Maurer
Gastgeber Roland Trettl © TVNOW / Bernd Michael-Maur

Roland Trettl wird 1971 in Bozen, Südtirol, geboren. Seine Kochausbildung beginnt er 1987 im „Parkhotel Holzner“ in seinem Heimatort Oberbozen und setzt sie in Bozen im Restaurant „Amadé“ fort. 

Danach macht Trettl Station im Münchener Restaurant „Aubergine“ bei Eckard Witzigmann und im Restaurant „Tantris“, bevor er wieder ins Restaurant „Amadé“ zurückkehrt. Es folgt ein vierjähriger Aufenthalt als Küchenchef im Restaurant „Ca’s Puers“ auf Mallorca. 2002 führt ihn sein Weg nach Tokio. Hier ist Trettl im Restaurant „Marine Terrace“ als Food-and-Beverage-Trainer im Einsatz.

Spätestens seit seiner Rolle als Küchenchef im Restaurant „Ikarus“ im legendären Salzburger „Hangar 7“ ist Roland Trettl jedem Gourmet ein Begriff. Von Mai 2003 stellt er dort zehn Jahre lang im Monatsrhythmus Köche aus aller Welt vor. Das von ihm geführte Restaurant „Ikarus“ wird sowohl im „Falstaff Restaurantguide“ als auch vom Gault Millau ausgezeichnet. 2004 erhält Roland Trettl einen Michelin-Stern.

Roland Trettl ist zudem Autor zahlreicher Bücher rund ums Kochen. In seinem Buch „Fashion Food“ verbindet er 2008 gemeinsam mit dem Fotographen Helge Kirchberger seine zwei Leidenschaften Kochen und Mode miteinander und setzt sie verführerisch in Szene. „Smart Food. Intelligent essen“ folgt 2011. Im Jahr 2015 erscheint das Buch „Serviert. Die Wahrheit über die besten Köche der Welt“, in dem Trettl den Blick hinter die Kulissen der Spitzengastronomie eröffnet.

VOX-Zuschauer kennen Roland Trettl unter anderem aus seinen Einsätzen bei „Kitchen Impossible“ und „Grill den Profi“. Seit Frühjahr 2018 ist er bei „First Dates – Ein Tisch für zwei“ als Gastgeber zu sehen. Ab dem 20. April empfängt er Singles auf der Suche nach der großen Liebe im „First Dates Hotel“ bei VOX.

Liebesupdate der Paare

Wo hat die Liebe gehalten?

Liebesupdate der Paare