MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Schwarzes Baumblut trifft auf Süßkartoffel und eiskalte Madagascar-Vanille

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Süßkartoffeln 2 Stk.
Ahornsirup 300 ml
Butter 100 gr.
Zimtstange 1 Stk.
Strohrum 3 Schuss
Für das Vanilleeis:
Milch 250 ml
Sahne 250 ml
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 75 gr.
Eigelb 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 105 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1230,096 (294)
Eiweiß 1.59g
Kohlehydrate 33.10g
Fett 16.56g

Eis:

1 Für das Eis den Zucker und fünf Eigelb in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.

2 In einem Topf die Milch die Sahne und die ausgelöste Vanilleschote und die Vanillestange geben. Alles zusammen unter Rühren aufkochen.

3 Vom Herd nehmen und in die Zucker-Eigelb-Mischung unter schnellem Rühren ein gießen (immer Heißes in Kaltes gießen). Alles zurück in den Topf geben. Unter ständigem Rühren erhitzen, aber nicht aufkochen.

4 Alles durch ein Sieb passieren und kalt stellen. Nach Wunsch in die Eismaschine geben.

Süßkartoffel:

5 Die Süßkartoffeln in Alufolie wickeln und circa 1 Stunde bei 180° Umluft in den Ofen geben, bis sie bei Druck leicht nachgeben. Über mehrere Stunden auskühlen lassen.

6 Von der Haut lösen, die jetzt aber fast von alleine abgehen sollte, und in Würfel schneiden.

7 Vor dem Servieren eine Pfanne mit Ahornsirup und Butter erhitzen und die Zimtstange einlegen. Aufkochen, bis sich große Bläschen bilden und die Masse reduziert ist.

8 In die reduzierte Masse die Süßkartoffel geben und wenden. Zum Schluss mit drei Kappen von Strohrum ablöschen und heiß zum frischen Vanilleeis servieren.

Kathrin mag die Gesellschaft anderer

Das wird ein kommunikativer Abend

Kathrin mag die Gesellschaft anderer