MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Rote Bete Mousse und Kürbiscremesuppe

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Rote Bete Mousse:
Rote Bete 200 g
Meerrettich frisch gerieben 2 EL
Frischkäse 100 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Zucker 1 Prise
Pflanzliche Gelatine 2 Beutel
Sahne 70 ml
Für die Kürbiscremesuppe:
Hokkaido-Kürbis 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 1 Stk.
Neutrales Öl oder Butter
Gemüse- oder Hühnersuppe 600 ml
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
Kürbiskernöl
Kürbiskerne
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 195 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 669,44 (160)
Eiweiß 4.07g
Kohlehydrate 7.50g
Fett 12.71g

Rote Bete Mousse:

1 Rote Bete schälen. 1/2 Knolle beiseitelegen. Restliche Rote Bete fein reiben, mit Meerrettich, Frischkäse, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. 3 EL Frischkäsemasse mit Gelatine verrühren und unter die restliche Masse rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse mindestens 2 Stunden sehr kaltstellen.

Kürbiscremesuppe:

2 Für das Rezept der Kürbiscremesuppe den Kürbis halbieren und die Kerne mit den Fasern entfernen. Den ausgeschabten Kürbis in Würfel schneiden. Der Hokkaidokürbis muss dabei nicht geschält werden, die Schale kann mitgegessen werden.

3 Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in Öl oder Butter anschwitzen. Den würfelig geschnittenen Kürbis dazugeben, kurz mitrösten und mit der Suppe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Ingwer würzen und köcheln lassen.

4 Ist der Kürbis weichgekocht, die Suppe im Mixer unter Zugabe von Schlagobers pürieren und abschmecken. Ist die Suppe noch zu dickflüssig, einfach mit etwas Wasser oder Brühe strecken. Mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und ein paar geröstete Kürbiskerne darüber streuen.

Wie gefällt den Gästen die asiatische Rundreise?

Die Punkte für Svenja

Wie gefällt den Gästen die asiatische Rundreise?