MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Mercimek corbasi – Linsensuppe mit Lavaschbrot

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Mercimek corbasi Linsensuppe:
rote Linsen 200 g
Kartoffeln 200 g
Möhre 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Tomatenmark 1 EL
Butter
Zitrone
getrocknete Minze 1 TL
getrocknete Chiliflocken 1 TL
Lavaschbrot:
Weizenmehl 300 g
Salz 1 TL
Wasser lauwarm 200 ml
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 70 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 673,624 (161)
Eiweiß 4.70g
Kohlehydrate 33.97g
Fett 0.42g

1 Weizenmehl mit Salz vermischen, nach und nach lauwarmes Wasser zufügen. Den Teig entweder mit den Händen oder mit dem Knethaken des Mixers gut verkneten.

2 Ca. 10 Minuten lang kräftig kneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist, je länger man knetet, desto sauberer werden die Hände.

3 Sobald der Teig homogen ist, zu einer Kugel formen. Teig auf einem Teller oder in eine Schüssel legen, mit einem Küchentuch abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

4 Nach 15 Minuten den Teig in 8 ca. 58 – 60 g Stücke teilen, zu Kugeln formen und abdecken, damit der Teig nicht austrocknet.

5 Eine glatte Arbeitsfläche gut bemehlen, eine Kugel nehmen und beidseitig gut mit Mehl bestäuben.

6 Mit einem Oklava oder ein Nudelholz ganz dünn ausrollen, immer wieder den Teig wenden und weiter ausrollen.

7 Ab und zu mit den Händen versuchen einen schönen Kreis zu formen.

8 Sobald der Teig so dünn wie möglich ist, in eine beschichtete Pfanne bei mittlere Hitze von jeder Seite für ca. 30 – 40 Sekunden backen.

9 Dabei immer wieder das Lavaschbrot wenden, damit es von beiden Seiten schöne große Luftblasen wirft.

10 Das Lavaschbrot auf einem Teller legen und mit einem Küchentuch fest zudecken, damit es nicht austrocknet.

Hier kommt Frederic, der frische Franzose

Bonjour Frederic

Hier kommt Frederic, der frische Franzose